StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Hancock

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cain Pantagiota

avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 27.01.12

BeitragThema: Hancock   So 26 Okt 2014, 01:59

Boa Hancock
Because I am beautiful

About me
Just call me the beauty




Boa Hancock│ 32 Jahre │ Weiblich │ Samurai │80.000.000 Berry
Diese hübsche Damen hört auf den Namen Boa Hancock. Ein Name den jeder kennt und wenn nicht schleunigst kennenlernen sollte. Der Vorname Boa leitet sich von dem Namen der Schlange Boa ab. Immerhin ist die gute junge Dame auch als Schlangenprinzessin bekannt. Hancock hingegen deutet auf eine Pflanze hin. Als Namenspatin findet man hier eine Schneebeerenart, die auch Symphoricarpos chenaultii „Hancock“ genannt wird. Doch die meisten Menschen werden sie unter dem Namen Kaizoku Jotei, übersetzt Piratenkaiserin genannt, fürchten und lieben. Auch trägt diese Frau den Titel, der Schönsten Frau der Welt. Berühmt wurde sie alleine durch ihre unendliche Schönheit, doch auch ihr Rang und Position sollte nicht zu unterschätzen sein. Wahrlich ist sie mit ihren 32 ein wahres Schmuckstück. Dass dieses vollbusige Weib eine Frau ist, sollte man wissen. Denn gerade diese Frau, kann nie mit einem Mann verwechselt werden. Eine solche Eleganz, Grazie und Perfektion sieht man selten und kann keines Fall Eigenschaftes eines Mannes sein. Geboren wurde sie am 2. September auf der Insel Amazon Lily, welche sich im CalmBelt befindet. Amazon Lily ist ein sehr bekannter Fleck, der sich durch die Kuja-Piratenbande auszeichnet. Auf der Insel leben nur Frauen und jedem Mann ist es verboten diese zu betreten und falls sich doch ein Mann auf die Insel verirren sollte wird er mit dem sofortigen Tode bestraft. Wenn er Glück hat, würde ihm für seinen Tod die Ehre zu Teil, von der schönsten Frau selbst gerichtet zu werden.
Hancock trägt den Titel der PiratenKaiserin nicht umsonst, denn die Schönheit ist die Kapitänin der Kuja-Piraten. Eine Piratengruppe die sich aus den mutigsten und gefährlichsten Frauen von Amazon Lily zusammenschließt. Weiterhin ist Hancock nicht nur Anführerin der Piratenbande sondern zugleich auch noch die Herrscherin und Gebieterin über die Insel Amazon Lily selbst. Um ihre Insel vor Überfallen zu schützen und vor allem vor den feindlichen Männern, unterstützt die Kapitänin der Kuja-Piraten, die Weltregierung und wurde eine der Samurai der Sieben Meere. Bisher als einziges weibliches Mitglied. Doch spürt man deutlich am Verhalten der Schlangenprinzessin, dass sie nicht viel von der Weltregierung und der Marine hält. So hat sie sich selber nur wiederwillig dazu bereit erklärt mit der Marine auf dem Marineford gegen Whitebeard zu kämpfen. Der Prinzessin war die ganze Sache und der Krieg recht egal. Doch um den Posten und somit den Schutz ihres Reiches zu sichern, entschloss sie sich, sich dem Willen der Regierung und der Bitte der Marine nachzukommen. Vorher trug Hancock ein sattes Kopfgeld von 80.000.000 Berry für ihren hübschen Kopf. Auch wenn diese Frau noch so zaghaft und schön aussieht, sollte man sie nicht unterschätzen. Ihr Kopfgeld hat sie sich nicht umsonst verdient. Doch wurden dieser Frau die meisten ihrer Taten schnell verziehen, denn sie ist schön.
 




   
   
 
My Fight
i am the strongest





Mero Mero no Mi │Haki │ Schönheit
Genauso wunderschön wie diese Frau ist, so gefährlich und gefürchtet ist sie auch. Allein die Tatsache, dass sie die Herrscherin über den gesamten Kuja-Stamm ist und somit die Vermutung nahe liegt, dass sie wohl die stärkste ihres Stammes ist. Vor einigen Jahren schon verspeiste Hancock dann die Teufelsfrucht Mero Mero no mi, jeder Menschen egal ob Mann oder Frau wird in Stein verwandelt, sobald er unzüchtige oder unanständige Gedanken hat. So fiel es der Piratenkaiserin auch nicht schwer eine gesamte Marinebesatzung unschädlich zu machen. Entkommen kann man dieser Fähigkeit nur sehr schwer, das beste Gegenmittel ist es sich mit Schmerz abzulenken. Auf ihren Wunsch und Willen hin kann sie jeden Menschen mit Leichtigkeit in Stein verwandeln. Eine beliebte Attacke der Schlangenprinzessin ist zudem mit einem Kuss auf ihre Fingerspitzen kleine Geschosse zu erschaffen und diese auf ihre Gegner herabregnen zu lassen. Getroffene verwandeln sich augenblicklich in Stein. Durch Tritte und Schläge ihrer Seitz, kann sie die getroffene Stelle des Gegners sofort versteinern.
Selbst Logia Nutzern, die aufgrund ihrer Teufelskräfte gegen die meisten Angriffe immun sind, kann sie durch die Nutzung ihres Hakis Schadenzufügen und versteinern. Generell sieht man es aber selten, dass diese Frau das Haki benutzt. So ist sogar dem seltenen Haoushoku mächtig. Doch hat bisher kaum jemand gesehen, wie sie dieses einsetzt.
Doch abgesehen von ihren Teufelskräften und dem Königshaki, ist alleine die Optik dieser Frau ihre größte Waffe. Durch ein simples fahren durch ihre Haare, ein neckischer Blick oder ein verlegener Blick könnte ihr die Welt zu Füßen liegen. Jede Tat wird ihr Augenblicklich verziehen und jede Bitte wird sofort erfüllt. Selbst mächtige Männer der Marine und Weltregierung können sich vor ihrer Schönheit nicht retten. Und egal ob Mann oder Frau, jeder ist der Schönheit dieser Frau hoffnungslos ausgeliefert.

 
[/color]



   
 

Look like a model
How does looke the next king like?



AUSSEHEN

Die Schönheit dieser Frau ist auf der ganzen Welt bekannt. Sie ist hoch gewachsen, und geschätzte 1,90m groß. Ihre Größe hat sie nicht zuletzt ihren langen Beinen zu verdanken.
Ihr ganzer Körper ist von einer fast weißen und bleichen Haut überzogen. Sie ist rein und wirkt schon fast übermenschlich. Ihr Gesicht ist Oval bis Rund und sie hat leicht rosa farbige Lippen. Darüber weißt sich eine fein gezogene Nase auf. Oberhalb dieser und mal von ihren kunstvoll leicht geschwungenen Lippen weggesehen, kann kaum ein Mensch ihren tiefen blauen Augen wiederstehen. Ihre Augen sind groß und rund. Sie sind blau, ein Himmelblau, welches zum Rand zu einem fast tiefem Meeresblau entpuppt. Hancocks Augen sind von einem schwarzen langen und dichten Wimpernkranz umgeben. Welche wirklich ein tiefes schwarz aufweisen. Die Wangenknochen der Prinzessin sind recht normal, doch etwas höher angesetzt. Ihr Gesicht im großen und ganzen, wirkt oftmals elegant und mit einer süßen Verspieltheit geschmückt. Ihre Haarpracht ist in ein tiefes schwarz gehaucht. Sie sind lang und tanzen gerne mal in leichten Windhauchen hin und her. Weitgehend trägt sie ihre Haare offen. Sie umschmeicheln manchmal ihr Gesicht, doch fallen sie meist über ihre zierlichen Schultern. Ihre schwarze Mähne reicht der Piratenkaiserin bis zur Taille gehen.
Boa Hancock hat ein Markelloser auftreten und ein perfektes optisches Bild. Doch trägt sie ein schweres Geheimnis auf ihrem Rücken. Gerüchten zu Folge soll sie die Geschichte von Amazon Lily auf ihrem Rücken tragen, welche sich im Form von zwei Augen einer Gorgone widerspiegelt. Doch ist dies eine Lüge. Die Prinzessin hat ein Geheimnis, welches sie stets behütet und alles dafür tun würde, dass es nicht aufgedeckt wird. Auf ihrem Rücken trägt sie die Brandmarken der Weltaristrokraten. Als Kind wurde die stolze Kaiserin mit ihrem Beiden Schwestern versklavt. Hancock schämt sich für ihre Vergangenheit und erfand deshalb das Gerücht.
Deswegen bedeckt ihre Kleidung immer ihren Rücken. Doch ansonsten trägt die Schönheit sehr Figur betonte und Freizügige Kleidung. Sie hat eine Vorliebe für Gewänder und ausgefallene Kleidung. Ihre Kleidung erinnert stark an ihre Heimat, die der Amazonen. Meist trägt sie auf ihrer Kleidung die Mustern von Schlangen oder den Jolly Roger ihrer Crew. Highheels und damenhaftes Schuhwerk findet man meistens an ihr sowie Ohrringe die die Form einer Schlange haben. Weiteren Schmuck trägt und benötigt diese Frau auch nicht. Sie weiß ihren Körper und Reize einzusetzen und durch ihre Schönheit, kann sie alles bekommen was sie will.



 
   


The Soul
Look deply in my soul and recognise my true shape



CHARAKTER
Diese Frau regiert ihr Reich mit harter Hand. Sie ist eine stolze Regentin mit einem schroffen Charakter. Hancock wirkt nach außen hin sehr kalt und herzlos. So störte sie es nicht mal, dass sie ein unschuldiges Kätzchen aus dem Weg trat, weil es ihr den Weg versperrte. Die Piratenkaiserin ist skrupellos und eine hohe Meinung von sich selbst. Das Wort Arroganz würde sie ganz gut Beschreibung. Hancock ist sich ihrer Schönheit bewusst und deshalb der Ansicht sich alles leisten zu können. Auch versteinerte sie ohne mit der Wimper zu zucken einige Untertanen, als diese in ihren Augen ein Verbrechen begangen. Doch verzeiht ihr Volk jede Tat. Ihr Volk ringt nach ihrer Anerkennung und Hancock weiß wie sie ihr Volk geschickt in Zaum halten kann. Sie ist eine taffe junge Frau die ihren eigenen Willen hat und sich nicht beugen lässt. Egal wer ihr Gegenüber ist, das hohe Ross auf dem diese Kaiserin sitzt, verliert sie nicht. Auch gegenüber der Weltregierung ist sie nicht kleinlaut. Hancock ist eine Frau die selber viel von sich hält und ist sehr überheblich anderen Gegenüber insbesondere Männern. Oftmals sieht sie so sehr auf andere Menschen herab, dass sie sich zum Ausdruck ihrer höheren Position gar verbiegt und ihren Kopf schmerzhaft weit in den Nacken wirft.
Die Schlangenprinzessin ist sich für keinen Trick zu Schade um das zu bekommen was sie will. So verführt sie viele Männer und auch ihr eigenes Volk mit einem verschämten Lächeln und erröteten Wangen. Sie setzt sich geschickt in Szene um die Aufmerksamkeit ihres Volkes und das der Männer zu erlangen, welche ihr dann augenblicklich zu Füßen liegen. Doch so taff und schroff diese Frau auch sein kann, sie ist in jedem Fall eine elegante Lady. Sie ist nicht zimperlich und weiß ihre Etikette zu bewahren. Sie gibt sich Männern und anderen gegenüber keine Blöße. Den einzigen Menschen denen sie weicher und vertrauensvoll Gegenüber tritt sind ihre Schwestern und die Dorfälteste. Mit letzterer bekommt sich die Kaiserin oftmals in die Haare, da diese ihr oft Ratschläge gibt. Hancock ist eitel und voreingenommen, besonders Männern gegenüber. Doch bisher wurde ihr ihre Hochnäsigkeit nicht zum Verhängnis. Boa hat ein loses Mundwerk und zollt gerade den Männern keinen Respekt entgegen und macht keinen Hehl daraus, es zu verstecken. Die Schlangenprinzessin ist eine sehr temperamentvolle Frau und äußerst schnell beleidigt. Sie hat ein großes Ego und man sollte sich hüten dieses anzukratzen. Trotzalledem steckt in ihr ein gutes Herz, so liegt ihr Volk ihr doch sehr am Herzen auch wenn sie es nicht zugeben würde.
Hancock hat eine offensichtliche Abneigung gegenüber dem männlichen Geschlecht und bisher kam es nur einmal vor, dass sich die Prinzesin nur einmal verliebte. Sie verurteilt Männer als alle gleich und egoistisch. Bisher schaffte es ein Pirat diesem in ihren Augen widerlichen Klischee zu entkommen. Er stellte das wohl anderer über seines und beeindruckte die Kaiserin zu tiefst.








   

 


Call it my life
I know it is not a lot, but it made me what I am



VERGANGENHEIT
[/color]

Hancock wurde auf Amazon Lily geboren war schon in frühen Jahren ein Teil der Kuja Piraten. Schon immer war Hancock ein hübsches Kind gewesen. Im Alter von 12 Jahren wurde Boa mit ihrem Beiden Schwestern Boa Marigold und Boa Sandersonia gefangen genommen und versklavt. Sie waren Sklaven der Weltaristrokraten gewesen und wurden auf Mary Joa gebracht. Hier brannte man ihnen ins Fleisch, das Zeichen der Weltaristrokraten. Welches sie seit je her auf ihrem Rücken tragen. Zur Unterhaltung der Adeligen zwang man in den Zeiten der Sklaverei Boa die Teufelsfrucht der Mero Mero no Mi zu essen. Vier Jahre lebte die Piratenkaiserin in Knechtschaft, über die Qualen die man ihr und ihren Schwestern antat spricht sie bis heute nicht, bis ein Mann namens Fish Tiger alle gefangenen befreite. Hancock und ihre Schwestern flohen von der Insel. Sie wurden von der Dorfältesten gefunden und zurück zu ihrem Heimatdorf gebracht. Gloriosa nahm die Drei Schwestern zu sich und zog sie wie ihre eigenen Kinder auf. Doch trotz alledem erlitten Hancock und ihre Schwestern ein ziemliches Trauma. Sie wussten, wenn jemand das Zeichen auf ihren Rücken sehen würde, würden sie keinen Platz mehr auf Amazon Lily haben. So erfanden sie die Geschichte dass sie Drei eine Gorgone getötet haben und diese sie verfluchte. Sie sollen sie Augen einer Gorgone auf dem Rücken tragen und jeder der diese erblickt wird sofort in Stein verwandelt. Hancock und ihre Schwestern schämen sich für ihr Leben als Sklaven. Sie würden alles tun um die Wahrheit die sich auf ihrem Rücken befindet zu verbergen.

Über Jahre hinweg konnten die Geschwister ihr Geheimnis waren. Bis ein Pirat namens Monkey D. Luffy ins Bad der Gorgonen Schwestern einbrach und das Mal auf ihrem Rücken sah. Geschockt über die Tatsache, dass er ihren Rücken gesehen hatte verurteilte sie ihn und jene Bewohner die ihn mit zu sich ins Dorf holten. Dort stellte die Kaiserin den Piraten vor die Wahl, er sollte einen Wunsch erfüllt bekommen entweder er sollte das Schiff bekommen nach dem er gefragt hatte oder das Leben der Bewohner würde verschont werden, die ihn ins Dorf geholt hatte. Der Pirat wählte das Leben der Bewohner. Hancock löste die Versteinerung und befreite ihre drei Untertanen. Die Schlangenprinzessin war entsetzt über die Entscheidung des Monkey D. Sie rechnete fest damit, dass er wie alle anderen Männer egoistisch sei und nur an sich denken würde. Hancock war so fasziniert von diesem Mann dass sie sich sogar in ihn verliebte, obwohl sie Männer verabscheute. So schleuste sie ihn ins Gefängnis Impel Down auf seinen Wunsch sein.

Während des Krieges zwischen der Marine und der Weltregierung gegen den Kaiser Whitebeard stand Hancock auf der Seite der Weltregierung. Doch kämpfte sie während der Schlacht gegen Beide Parteien, da auf beiden Seiten Männern vertreten waren und sie ihren Hass ihnen gegenüber nicht schüren konnte. So sagte sie doch.

Als ich zugestimmt habe, gegen Whitebeard zu kämpfen,
habe ich nicht gesagt, dass ich euer Verbündeter werde!
Ob Freund oder Feind: Männer sind doch alle gleich!
Außer ihm...
Deshalb will ich, dass dieses Versprechen gehalten wird!


Hancock unterstützte ihren neuen Freund während der Schlacht auf dem Marine Ford. Und auch nach dem Krieg als Luffy völlig erschöpft war holte sie ihn und seine Retter zu sich auf die Insel Amazon Lily zurück. Unter strenger Aufsicht und am Rande der Insel bot sie ihnen Schutz während der Pirat sich erholen musste.
Später brachte sie Luffy sogar zurück aufs Sapaody Archipel, wo er seine Crew widerfand. Hancock lebte seitdem wieder auf Amazon Lily und regierte ihr Land mit ihrer Schönheit.




 
   


Behind the mirror
Come ans show me your true face



Leona │ Boa Hancock │ 18 Jahre
Es ist vorbei, in meinem nächsten Leben lauf ich als Gummibärchen rum.
Charakter darf weiter gegeben werden, Steckbrief und Set nicht!
/div>

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hancock
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: ♠♥Off Topic♦♣ :: Sonstiges-
Gehe zu: