StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dunkle Seitenstrasse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 18:16

Damian verdrehte die Augen, als sie erneut ihre Fingernägel in sein Fleisch bohrte. Gewiss waren sie so scharf wie Messer und es schmerzte den Vampir auch, doch ließ er sich das nicht anmerken. Er war ein Vampir und Vampire lebten und kämpften einzig und allein um ihren Stolz. Und sein Stolz war gebrochen worden, als seine Schwester Suizid begangen hatte. Und nun lag es an ihm, sie zu rechen. Noelles Bruder hatte er bereits auf dem Gewissen.
Es fehlte also nur noch sie. Noelle schob Damians Schwert einige Meter weit weg, was den hoch gewachsenen Mann überhaupt nicht störte. "Ich habe bereits genug Energie gesammelt, Süße! Das Schwert ist jetzt nur noch Dekoration!" Seine Hand hüllte sich in Flammen und verbrannte an den Stellen, wo er sie berührte, Noelles Haut.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noelle Rhea
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 18:29

Noelles knurren wurde von Sekunde zu Sekunde lauter. Als er dann noch begann ihren Hals anzufackeln schrie sie auf, so was tat ziemlich weh. Und es würden bestimmt Narben zurück bleiben. " Lass mich los du Bastard. " fauchte sie ihn an. Ihre Augen verengten sich immer mehr. Die drückte ihre Spitzen Finger immer weiter in seinen Arm. Sie brauchte jetzt schnell eine Idee. Noelle konnte gerade noch das Feuer umlenken. Doch auch Noelle gingen langsam die Kraftreserven aus. Doch eines könnte sie noch schaffen. Sie brach ihm via Gedanken das Handgelenk. Und zwar das mit dem er sie hoch und fest hielt. Es knackte laut. " Aber auch eine Hand kann man brechen. " grinste sie vor sich hin.

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 18:47

Damian zog seine Hand zurück und starrte die Dämonin grimmig an. "Wie kannst du es wagen ..." Seine Augen glühten noch immer feuerrot und er versuchte, seine Hand kurzerhand wieder zurecht zu biegen. Es knackte erneut laut und ein beißender Schmerz fuhr durch das Handgelenk. Ohne eine Miene zu verziehen, streckte er seine andere Hand aus, wodurch Crudelitas kurzerhand zu ihm zurück geflogen kam. "Du bist viel zu stur!", knurrte er, packte das Schwert und stieß es kurzerhand in Noelles Richtung, ohne hinzusehen, wo es wohl eindringen würde.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noelle Rhea
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 18:57

Noelle lachte als sie Damian schmerzverzerrtes Gesicht erblickte. " Na tuts weh ? " Doch dann holte Damian sein Schwert zurück. Noelle ärgerte dies. " Dieses verdammte Schwert " knurrte sie vor sich hin. Doch dann holte Damian aus, Noelle musste schnell reagieren. Mit ihrer freien Hand griff sie nach dem Schwert und hielt es fest kurz vor ihrer Brust fest. Aus ihrer Hand strömte Blut und das Schwert schnitt tief in warmes Fleisch. " Argh." Mehr brachte sie nicht raus. Doch Noelle hatte noch etwas Kraft doch diese wurde immer schwächer. Auch jetzt würde das Schwert Energie ziehen. Doch loslassen konnte sie nicht, dann würde Damian zustechen. Doch die Zeit eilte...

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 19:05

"Wir können dieses Spiel ruhig noch eine Weile länger so spielen!", säuselte er, als Noelle nach der Schwertklinge griff und diese fest hielt. "Das Schwert wird dir auch noch den letzten Rest deiner ohnehin schon geringen Energie aussaugen!" Er hatte das Schwert in beiden Händen und drückte langsam gegen sie an. Lange würde Noelle das garantiert nicht mehr durchhalten und jede Hilfe kam für sie zu spät. "STIRB!!!", rief er und drückte noch stärker dagegen. Langsam hatte er einfach keine Geduld mehr.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noelle Rhea
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 141
Anmeldedatum : 04.08.11

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 19:11

Das Schwert berührte schon fast Noelles Brust. Aber nein sie durfte nicht verlieren, aber das Schwert zog ihr immer mehr Energie aus den Adern. Dann drückte Damian noch weiter zu. Die Spitze des Messers kehrte schon in ihre Brust. Sie knirschte etwas mit den Zähnen. Doch auf lange Sicht hatte Noelle wirklich verloren. " Verdammt." fauchte sie. Immer weiter verlor Noelle ihr Kraft und das Schwert drang von Sekunde zu Sekunde mehr in ihre Brust ein.

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 30 Sep 2011, 19:15

Damian riss das Schwert kurz zurück, sodass Noelle durch den Sog ein Stück nach vorn gezogen wurde und stieß dann erneut zu. Er hatte eigentlich ihr Herz treffen wollen, doch stattdessen verfehlte die Klinge ihr Herz um wenige Zentimeter und durchbohrte ihre Brust. Sie hatte verloren, er gewonnen. Ein siegreiches Lächeln zog sich über seine Lippen und er drehte das Schwert noch einmal um, bevor er es aus ihr heraus zog. "So ... schmeckt Rache!", grinste er und steckte das Schwert zurück in die Scheide, während Noelle vor ihm auf die Knie ging.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Sa 01 Okt 2011, 15:17

CF: THRONSAAL

Wie erwartet war die Innenstadt nicht gerade ruhig gewesen. Rebellionen hatten die Straßen zerfegt und jede Menge Schutt und Ruinen säumten den Weg, den der Altvampir nun betrat. Er hob die empfindliche Nase und rümpfte sie leicht, als er den verbrannten Geruch wahrnahm. Alamiert durchforstete er die Gedanken, die er auffinden konnte, bis er auf Noelle's traf. In sekundenschnelle hatte er sie analysiert und war vom einem zum anderen Moment an der Nebenstraße angelangt. Die beiden hatten mit sich zutun und bemerkten ihn gar nicht. Das entnahm er zumindest den Gedanken des anderen. Sein Blick glitt zu der Fackel, an die Noelle zeitweilig gedacht hatte. Mit einem Satz war diese gelöscht und Dunkelheit kehrte in die Straße ein. Ohne ein Ton von sich zu geben, stand er hinter Noelle und schloss die Arme um sie, woraufhin sie im nächsten Moment in seinem Zimmer im Schloss Hikaru's auftauchte. Nachdem sie außer Gefahr war, verengten sich die Pupillen des Vampirs. Er war wenige Minuten zuvor noch auf Raubzug gewesen und seine Augen glänzten in einem starken rot, wie fast nie. Seine Zähne knirschten leicht. "Was ist das für eine Ehre, wenn man Wesen tötet, die einem unterlegen sind?" säuselte er provokant. Es war amüsant die Gedanken anderer Wesen gegen sie zu benutzen.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 18:11

Damians Augen glitzerten siegessicher und er wollte bereits zum wiederholten Male ausholen, um ihr nun den Gnadenstoß zu verpassen. Doch seine Rechnung ging nicht ganz so auf, wie er erwartet hatte. Denn hinter Noelle tauchte, wie aus dem Nichts, ein weiterer Vampir auf und verschwand direkt danach auch wieder. Von Noelle ließ er nichts weiter übrig außer dem Blut, welches zuvor aus ihren Wunden gtropft war. Damian ballte die rechte Hand zu Faust, sodass diese sich stärker um Crudelitas schloss und ein wütendes Knurren drang aus seiner Kehle hervor. 'Was bildet dieser Kerl sich ein?!', fauchte er in Gedanken und sah sich um. Die Fackel, welche ihm zuvor sein Feuer gespendet hatte, war erloschen und somit hatte der Vampir eine seiner Feuerquellen verloren. Das war mies. Jetzt musste er auf etwas anderes zurück greifen. Da tauchte dieser seltsame Kerl wieder vor ihm auf und Damian schlug, ohne lange zu überlegen, mit seinem Schwert auf ihn ein. Er konnte spüren, dass dieser Kerl stark war und Unmengen an Energie zu besitzen schien. Doch auch Damians Energiemenge hatte rapide zugenommen, als er gegen Noelle gekämpft hatte. Zwar hatte sie ihm auch die ein oder andere Wunde zugefügt, diese waren aber noch lange kein Grund für ihn, abzuhauen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 19:27

Als er die glatte Klinge an seiner Haut spürte, und das warme Blut diese hinab lief, entwich ihm ein Knurren. Dieses Hemd hatte ihn Unmengen an Geld gekostet und er war der Meinung, es einfach mal entzwei zu reißen. Anathial umfasste das Schwert und drückte mit der anderen Hand auf die Venen am Handgelenk seines Gegenübers, woraufhin kurz das Blut zu zirkulieren abbrach und das Schwert auf den Boden knallte. Ein lautes Klirren entstand dabei und ohne zu zögern umfassten seine Hände den fremden Hals. Er spürte die warme Köstlichkeit im Hals des Braunhaarigen und bleckte die Zähne. "Was ich mir einbilde? Du bist ja ein ganz Süßer. Die Frage ist, wieso du von Ehre redest, wenn du Wesen, die dir unterlegen sind, dem Erdboden gleich machen willst. Ist das nicht irgendwie ... niveaulos?" Ein Grinsen umspielte die blassen Lippen, während er den Griff verstärkte und mit dem Fuß das Schwert weiter in den Boden drückte.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 19:39

"Kss ...", war das einzige, was Damian von sich gab, als der Gegner seine Hand um seinen Hals schloss und ihn zu würgen begann. Das Schwert lag am Boden und konnte sich nicht zu ihm hinauf bewegen, da sein Gegenüber es mit dem Fuß am Boden hielt. Damiean grinste. All das hatte dieser Kerl also heraus gefunden? Er konnte also Gedanken lesen? Wie interessant. Er hatte immer geglaub, nur ganz besondere Wesen konnten Gedanken lesen. Solche, die eher psychisch begabt waren. Aber dieser Kerl hier hatte auch eine extreme Muskelkraft und Damian musste sich zusammen reißen, um kein Würgegeräusch von sich zu geben. So wie es schien, hatte dieser Kerl sich zuvor mit frischem Blut gestärk. Ein Privileg, welches Damian nicht gestattet gewesen war. Er hatte nur mit Noelle als Gegner gerechnet und wollte sich erst zur Feier seines Sieges ein paar Schlucke frischen Blutes gönnen.
"Du ... hast ja keine Ahnung!", knurrte der Dunkelhaarige und seine Hand zog ein kleines Feuerzeug aus er Hosentasche, mit welchem er augenblicklich eine riesige Stechflamme empor schießen ließ. Nun hatte er sein Element zurück und ein riesiger Feuerball umkreiste die beiden Gegner kurz, bevor er sich direkt auf den Gegner zubewegte. Damian selbst packte den anderen Typen derweil an den Händen, welche seinen Hals umschlossen und versuchte mit alelr Kraft, sich zu befreien. Er wollte nur zu gern erfahren, was dieser Kerl noch so drauf hatte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 19:56

Seine Augen funkelten im Glanz des Feuers, während er etwas angestrengt auf das kleine Feuerzeug blickte. Er brauchte also immer etwas, das Feuer machte, um dieses dann zu Nutzen. Interessant. Es wäre weitaus spaßiger, wenn Cirian die Sache hier übernehmen würde, aber darauf konnte der Altvampir natürlich nicht setzen. Sein kleiner Finger zuckte kurz, worauf das Blut in der Hand des Gepeinigten sich staute und das Feuerzeug zu Boden fiel. Jetzt musste er sich etwas in Bezug auf dieses riesige Feuermonster hinter ihm einfallen lassen. Ihm war es nicht vergönnt, Wasser als sein Kraftgebiet nennen zu können, aber irgendwie musste er etwas dagegen tun. Die Frage war, wie sein Gegenüber das Feuer bändigte. Via Gedanken? Mithilfe einiger Handbewegungen? Ihm blieb nichts übrig, als seine ungewollte Technik anzuwenden. Er ließ den Hals Damian's los und legte sofort seine Hände auf seine Schläfen. Er brach für einige Sekunden den Geist Damians und das Feuer löste sich auf. Anathial's Augen zuckten merklich und mit einem leichten Poltern knallte er zurück auf den Boden. Seine Arme zitterten kurz, doch dank des frischen Blutes hatte er die Zeit, in der Damian noch seinen Geist regenieren musste, gut genutzt und stand mit einem Ruck auf. Seine Arme und Beine zitterten noch leicht, aber es würde soweit noch gehen. Er trat mit voller Wucht auf das Feuerzeug und durchforstete den leeren Kopf seines Gegners und fand keinerlei Hinweise auf weitere Möglichkeiten, Feuer zu entfachen. Er stieß ein erschöpftes Schnauben auf. Nach dieser Technik würde er nicht ewig Kraft haben und musste das hier schnell beenden.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 20:42

Damian fluchte leise, als sein Gegner ihm auf die Hand fasste, woraufhin das Feuerzeug zu Boden fiel. Das war seine letzte Möglichkeit gewesen, Feuer zu kontrollieren. Er schnaubte laut und spürte nur noch, wie der Kerl seine Schäfen berührte und dann wurde kurze Zeit alles um ihn herum schwarz. Was war das für eine Technik? Basierten die Fähigkeiten dieses Kerles also ebenfalls auf der Kraft des Geistes? Aber warum war er dann auch physisch so stark? Damians Bewusstsein kehrte langsam zurück und er richtete sich auf. Warum er auf dem Boden gekniet hatte, wusste er nicht. Sein Gegenüber war unachtsam gewesen, als er mithilfe dieses Tricks das Feuer aufgehalten hatte. Denn nun lag Crudelitas wieder frei und Damian streckte seinen zittrigen Arm aus, woraufhin das Schwert klappernd aufsprang und zu ihm flog. Er durfte dem Gegner nicht zu nahe kommen, sonst tat dieser womöglich noch einmal diese Seltsamheit mit seinem Arm und das wollte Damian eigentlich verhindern. Dieser Typ war zäh und um einiges stärker als Noelle. Sollte der Vampir sich vielleicht doch lieber zurück ziehen? Nein! So weit kam es nicht. Er rannte auf seinen Gegner zu, anfangs langsam, dann immer schneller, bis er eine sehr beachtliche Geschwindigkeit aufbrachte und schlug eine Finte, um dann hinter seinem Gegner aufzutauchen und erneut mit Crudelitas zuzuschlagen.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 20:53

Langsam wurde es dem Schwarzhaarigen zu anstrengend. Er ballte die Hände zu Fäusten und knackte mit den Knochen, um sie in die richtige Position zu wende. Doch er war zu langsam und unachtsam war er auch gewesen. Er verfluchte sich innerlich für seine Patzer. Er spürte dann schon wenig später das Metall an seinem Rücken und vernahm, wie der Stoff weiter zerriss. Mit einem lauten Fluchen wandte er sich um und 'schenkte' Damian einen missgünstigen Blick. Er drückte eine Hand auf die offene Wunde am Rücken und dankte Gott, dass er nicht seine Wirbelsäule getroffen hatte. Seine andere Hand war leicht angehoben. Er kniff leicht ein Auge zusammen, denn der Schmerz war nicht ohne. Aber er hatte schon schlimmeres erlebt. Für einen minimalen Moment bildete er sich ein, seinen Vater statt Damian vor sich zu sehen. Seine Augen glänzten in einem satten Rot und das 'neue' Blut seiner Jagd hatte sich gänzlich in seinem Blutkreislauf verteilt. Er spürte die Energie, die ihn durchzog und ignorierte die Schmerzen. Ohne weiter Zeit walten zu lassen hob er die freie Hand weiter nach oben, spreizte erst die Finger vollkommen ab und ballte sie dann zur Faust. Er blickte grimmig zu Damian, der auf den Boden sackte. Anathial hatte mit besagter Bewegung die Blutzufuhr zum Gehirn unterbrochen und die Muskeln nicht weiter durchbluten lassen, woraufhin diese locker ließen und den Vampir zu Boden fallen lassen. Als Anathial die Hand wieder öffnete, ließ er einen Blutstau entstehen und sah, wie sich der Andere verkrampfte. Solche Schmerzen waren nicht schön, er kannte dies zu gut. Weshalb er auch wusste, wann es genug war. Er ließ das Blut wieder regelmäßig zirkulieren und betrachtete den Braunhaarigen. "Ich bin kein Freund von unnötigen Quälereien." gab er von sich. Sein Blick fiel auf das Schwert, das wieder auf den Boden gefallen war. Wenn er noch einmal zustach, war die Chance, sich weiter so schnell bewegen zu können für Anathial vertan, weshalb er sich nun sputen musste, diesen Kampf zu beenden.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:10

Damian wusste nicht ganz, wie ihm geschah. Hatte doch eben noch seine Klinge in dem Rücken seines Gegners gesteckt, so spürte er nun, wie heftige, unvorstellbare Schmerzen in durchzogen und ihm die Sinne zu rauben drohten. Was war das nun wieder für eine Fähigkeit? Der Vampir schrie schmerzverzerrt auf und verfluchte sich innerlich dafür, Schwäche gezeigt zu haben. Aber diese Schmerzen waren alles andere als angenehm oder leicht auszuhalten. Wenn es nur ein einfaches Stechen gewesen wäre, so wie das Eindringen der Klinge eines Schwertes. Aber nein, es war viel schlimmer, unbeschreibbar. Umso erleichterter war er, als der Schmerz aufhörte.
Damian lag am Boden, schwer atmend und konnte keinen Muskel rühren. Er hasste sich innerlich dafür, sich mit diesem Kerl angelegt zu haben und dann auch noch zu glauben, ihm tatsächlich das Wasser reichen zu können. Seine rechte Hand ballte sich zur Faust und er versuchte, sich aufzurichten, was ihm letztendlich sogar gelang. Er stand, zwar wackelig, aber immerhin auf beiden Beinen und funkelte den Gegner grimmig an. Ein wenig Angst war dennoch in seinem Blick zu lesen. "Was ... bist du für ein Ungeheuer?!", knurrte er im Flüsterton.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:16

Auch Anathial gingen nun die Kraftreserven aus, doch er ließ sich das nicht anmerken. Außer dem leicht erschwertem Atem war ihm nichts anzumerken. Er musterte den jungen Mann und sah nun wieder ihn, und nicht seinen verhassten Vater. Er hob kurz eine Augenbraue und betrachtete sein "Werk". Er wurde gerade allen ernstes als Ungeheuer abgestempelt. Er hat viele Beleidigungen gehört, aber eine solch niedliche, bei weitem nicht, nein. Ein arrogantes Grinsen zierte nun seine Lippen, während er einen Schritt auf ihn zu tat, sein Schwert an sich nahm und ihm eine Hand reichte. "Ich heiße Anathial, aber du kannst mich auch weiter als Ungeheuer bezeichnen." Er grinste kokett und zog den verletzten Vampir zu sich hoch. Er wusste, dass es nicht so ausgegangen wäre, wenn er nicht gerade frisch auf Beutezug gewesen wäre, und er wusste auch, dass Damian nicht gegen ihn geneigt war. Im Grunde würden sie so oder so irgendwann zusammen stehen müssen, wenn auch nur im Kampf gegen die Geister, denn er würde diese wahrscheinlich auch nicht mögen. Er musste sich ja keine zusätzlichen Feinde machen, aber die Abreibung hatte er sich, nach der Aktion mit Noelle, reglich verdient.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:35

Damian starrte verwirrt die Hand an, welche der Kerl, welcher sich als Anathial vorstellte, ihm reichte. Ohne lange zu fragen, zog er Damian zu sich hoch, sodass dieser ihm direkt gegenüber stand. Es schien den Kerl zu belustigen, dass Damian ihn als "Ungeheuer" bezeichnet hatte, denn ein leicht arrogantest Lächeln zierte seine Lippen und ein seltsames ironisches Glitzen lag auf seinen Augen. "Mein Name ist Damian!", meinte er nur knapp und hielt sich den rechten Arm. Er schmerzte fürchterlich. Wahrscheinlich war er vorhin darauf gerfallen. "W...wieso hast du sie gerettet?", wollte er dann wissen. Wenn dieser Kerl schon reden wollte, dann konnte er Damian auch ein paar Fragen beantworten. "Und ... was zum Teufel war das für eine Fähigkeit?" Es gab unheimlich viele Fragen ... Aber halt, was tat er denn da eigentlich? Dieser Kerl hatte es gewagt, sich mit Damian anzulegen und nun stellte dieser ihm Fragen? Damian straffte seine Schultern und bereute diese Aktion gleich darauf. Wieder zuckte ein Schmerz durch seinen Arm und Damian kniff kurz ein Auge zusammen. 'Verflucht!'

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:42

Er grinste belustigt, als sein Gegenüber ihn mit Fragen durchlöcherte. Er war es wahrlich nicht gewohnt, dass sein Kampfpartner danach mit ihm ein Pläuschchen hielt. Es war mal eine angenehme Abwechslung, wahrlich. Doch er sah, dass er sich vor Schmerzen krümmte und runzelte die Stirn. Ihm war es nur möglich, die Stränge vom Gehirn abzuschneiden, die das Schmerzsignal sendeten aber das würde nur einige Stunden anhalten, dann müsste sich Damian wirklich behandeln lassen. Aber das würde Anathial wahnsinnig viel Kraft kosten, und das war es ihm dann doch nicht wert. Er verwarf also den Gedanken und beantwortete stattdessen die Fragen. "Weil sie wichtig für die Zukunft der Welt ist. Und weil es eins der wenigen Wesen ist, vor dem ich Respekt habe." Er grinste weiter und fuhr sich durchs Haar, um die Strähnen zu richten. "Was genau? Du denkst, ich verrate dir die Geheimnisse meiner Techniken?" Er bleckte die Zähne und zuckte mit den Schultern. "Na egal. Es bringt dir ja eh nichts. Ganz einfach, ich habe dein Blut gestoppt und es stauen lassen, das ist im Grunde alles." Er erklärte das so, als würde er seinem Bruder von einem Buch erzählen. Als wäre es das Normalste der Welt.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:49

Damian ignorierte den Schmerz in seinem Oberarm ganz einfach und hörte schweigend zu. "Für die ... Zukunft der Welt?" Das verstand der Vampir nicht. Was sollte Noelle bitte mit der Zukunft der Welt zu tun haben? Und wieso respektierte er sie? Es war verständlich, wenn man seinen Vater oder die Fürstin respektierte aber Noelle? Sie war schwach. Wie konnte man eine schwache Person nur respektieren. "Was genau spielt Noelle denn für eine Rolle? In der Zukunft?", fragte er und verlagerte sein Gewicht auf das linke Bein.
Die weiteren Worte Anathials ließen ihn wirklich erstaunen. "Mein Blut gestoppt?" Sowas ging? Also von Gedankenkontrolle hatte Damian ja bereits gehört und auch davon, wie gefährlich so etwas für Anwender und Gegner war. Aber die Kontrolle von Blut? Das klang interessant. Anathial sprach mit einer Leichtigkeit, als würde er das nicht zum ersten Mal erklären. "Interessant ... wahrlich, davon habe ich noch nie etwas gehört.", meinte er mit ruhiger Stimme und räusperte sich kurz, da er eine Art Kloß in seinem Hals verspürte.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 21:56

"Wahrlich." er überlegte eine Weile, wie er das in Worte fassen sollte. Es war nicht einfach die Lage, in der das Wunderland steckte, zu beschreiben. "Falls es dir aufgefallen sein sollte haben andere Wesen eine große Macht im Wunderland angenommen und Noelle ist die einzige, die derzeit in der Lage ist mit ihnen zu kommunizieren und sie zu bannen." Er überdachte seinen Satz erneut, empfand ihn als erklärend genug und tat es damit ab. Da er ihn weiter durchlöcherte, hatte er aber keine Denkpause vergönnt bekommen. Seine Gedanken schlugen Purzelbäume und der Altvampir bekam leichte Kopfschmerzen von den Sprüngen, die Damian tat. Er stieß ein Grummeln aus und seufzte leise auf. "Du fragst dich, wieso ich Noelle gegenüber Respekt empfinde? Du kennst sie womöglich weitaus länger, aber sie ist niemand, der aufgibt. Ihr war es wichtig, dir zu begegnen und wie ich merkte, hat sie nicht aufgegeben im Kampf gegen dich, obwohl sie wusste, wie leichtsinnig das war. Sie hat einen starken Willen und leider gibt es zuviele Wesen hier im Wunderland, die ihren Willen brechen lassen." Er nickte um die Aussage zu unterstreichen. "Und ja, diese Fähigkeit ist sehr nützlich, ich wende sie auch meist eher an, alsdass ich den Willen anderer breche. Das kostet so wahnsinnig viel Energie." Er wedelte übertrieben mit der Hand und grinste. Heute war ein schöner Tag.

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Damian Dark

avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 26.09.11
Alter : 22
Ort : Something called hell!

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   So 02 Okt 2011, 22:04

Damian runzelte die Stirn. Dass seltsame Wesen sich im Wunderland hatten blicken lassen, war ihm auch bereits aufgefallen aber er hatte es für eine Art "Projekt" der Fürstin gehalten. Schließlich hatte diese ja durch Dazutun der Geister den Krieg gegen das Licht gewonnen. Also hätte es doch durchaus sein können, dass sie nun versuchte, auch die Geister auf ihre Seite zu ziehen. Dass Noelle die einzige war, welche mit ihnen kommunizieren konnte, hatte er ebenfalls nicht gewusst. Es war schon seltsam. Da dachte er, er würde sie besser kennen, als jedes andere Wesen auf der Welt. Und dann das? Er seufzte. "Naja ... dass die Geister hier sind ist mir schon aufgefallen. Ich hatte sie jedoch nie als eine Art Gefahr gesehen." Ein nachdenklicher Blick schlich sich auf sein Gesicht. "Ja ... einen starken Willen hatte sie schon immer...", grummelte Damian und sah wieder zu Anathial. "Geistig ist sie stark ... wenn es darauf ankommt. Aber auch ein starker Geist kann leicht gebrochen werden." Er ballte die gesunde Hand zur Faust.

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   Fr 07 Okt 2011, 23:23

Er hob leicht eine Augenbraue und musterte Damian genau. Er schien eine Art enge Verbindung zu ihr zu hegen, doch es interessierte den Altvampir eher weniger, mit wem die freche Dämonin schon mal was hatte und mit wem nicht. Darum bohrte er nicht weiter in den Gedanken des Anderen und überlegte kurz, was er nun mit ihm anfangen sollte. Er konnte schließlich nicht ewig hier rum stehen und Däumchen drehen, eventuell sogar noch ein Kaffeepläuschchen halten. Ihm entfuhr ein Seufzen. "Also, Noelle hin oder her. Leg dich nicht mit ihr an, ich werde sie jedes mal auf's neue beschützen." Eher unbewusst fletschte er leicht die Zähne und die warme Mimik wechselte schlagartig zu einer eiskalten, rücksichtslosen Killerausstrahlung. Er würde nicht wieder Menschen wegen nichts verlieren, das nicht nötig war. "Achso, ich rate dir einen Heiler aufzusuchen." Mit einem letzten Augenzwinkern entschwand der Vampir dann auch schon.

TBC: Hölle

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dunkle Seitenstrasse   

Nach oben Nach unten
 
Dunkle Seitenstrasse
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Amber Kizer - Meridian: Dunkle Umarmung
» Darren Shan - Darren-Shan-Saga
» Mändelbälle/Nußstangen
» Ann Aguirre - Das dunkle Universum
» welche grundierung?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Stadt der Finsternis :: Schwarzmarkt-
Gehe zu: