StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Haus von Mizura

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 12:55

Er nickte verstehend. Ich setze ihr Leben für eine, oder einen Fremden aufs Spiel..das werde ich noch sehr bereuen, glaube ich. Doch Yue persönlich hatte ihn gebeten die Person aus den Kerkern zu befreien, wer auch immer es war.
"okay. Ich werde wahrscheinlich hilf brauchen. Ich war früher schon ein oder zweimal im Schloss und es ist sehr gut bewacht, aber damals war ich noch zugelassen und kein Abtrünniger Halb-Dämon. Kaito checke vor dem Aufbruch noch einmal seine Waffen, Nun, wo er Yues Befehl erhalten und akzeptiert hatte gab es weder für ihn noch Mizura ein zurück.
"wir werden das Wesen befreien"
Mit diesen letzen Worten ging er Voraus.

tbc im Kerker
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 12:58

Mizura folgte ihm still, sie hatte danach kein Wort mehr geredet, sie war die ganze Zeit am überlegen.

tbc im Kerker
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 20:56

CF: Dunkler Wald - ein verlassenes Dorf - Trainingsplatz

Er trat einfach die eigentlich stabile Eichentür des kleinen Häuschens ein, es war ihm egal, dass die Tür dabei kaputt ging. "Ich werde die später reparieren, versprochen. Kaito verfrachtete die jüngere ins Bett und begab sich in die Küche. Seine Mission: Tee kochen. Er hatte in seinem ganzen Leben noch nie Tee gekocht. Das erste was er zu tun hatte, war laut der Anleitung auf der Verpackung der Teebeutel Wasser zu kochen. Soweit so gut. Das sollte zu schaffen sein
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:02

cf: Dunkler Wald - ein verlassenes Dorf - Trainingsplatz


Mizura lag schließlich im Bett und war ganz ruhig. Mit der Zeit wurde sie langsam wach. Sie schaute sich um und setzte sich mühsam auf. Mizura legte ihre Hand an die Stirn. ''Mh...verdammt..'',murmelte sie und schaute sich dann um. Ich bin zuhaus... wo ist Kaito?, dachte sie und stand langsam auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:12

Die Explosion erschütterte das kleine Häuschen und tiefschwarze Rauchschwaden drangen aus der Küche ins Wohnzimmer hinein, verrauchten das komplette Haus und machten es unmöglich auch nur das geringte zu sehen.
Es stank fürchterlich nach verbranntem...Wasser? Nein so roch es nicht. Kaito sah an seinem Arm hinab. Der Arm war stark gerötet und einige Blasen zierten das gebratene Fleisch. Es schmerzte höllisch. Sicher würde Kaito dort ein Narbe bekommen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:22

Mizura musste husten als der Rauch sich auch in ihren Zimmer verteilte. Sie stolperte zum Fenster und riss es auf. Danach stolperte die junge Fee nach unten in die Küche. ''Kaito~'',hustete sie erschrocken. ''G-gehts di-dir gut?'',brachte sie noch weiter hustend raus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:34

Wie hatte er es jetzt nur hinbekommen, WASSER zur Explosion zu bringen? Kaito wusste es nicht. Was er aber wusste war, dass es sich anfühlte, als wären sämtliche Nerven in seinem Arm verkocht, was sich aber in Luft auflöste, da er ja den bestialischen Schmerz im linken Arm mehr als deutlich fühlen konnte.
Kaito, Kaito, Kaito. Wie schaffst du es nur,dass dir dauernd so etwas widerfährt?
Yue schien ihn gedanklich auszulachen. "I-I-Ich hab nur versucht Tee zu machen u-und plötzlich i-ist alles in die Luft gef-flogen." stammelte der verstörte Vampir-Dämon nur und hielt sich den schmerzenden Unterarm, der ungesund rot geschwollen war. Scham war an seinem Gesicht abzulesen, da es stark gerötet war, aber nicht weil er sich auch da verbrannt hatte, was nicht geschehe war, sondern weil es ihm peinlich war, dass er nichtmal Wasser kochen konnte, ohne, dass Mizura sich eine neue Küche anschaffen musste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:41

Mizura sah ihn nicht, doch schaffte sie es die heile Hand des anderen zu kriegen. Sie hielt sie sanft und hustete nochmals. ''Nicht schlimm...ist nur... Gegenstände'',sagte sie und führte ihn und sich stolpernt raus. Sie sah den älteren in die Augen und umarmte ihn sanft. ''Geht es dir wirklich gut?'',fragte sie leise. Mizura löste sich von ihm und schaute ihn genau an. Dann entdeckte sie den mit Brandblasen überzogenden Arm an. ''Lass mich das Heilen...''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 21:54

Kaito zog die jüngere zunächst einmal aus dem verräucherten Haus und ließ sich erschöpft in das weiche, leicht feuchte Gras fallen. "Da-das wird ncht nöti-hig s-sein, Mizur-ra. A-ah~ vor Schmerz stöhnte der wie achtzehn aussehende junge Mann, mit verzogenem Gesicht jaulend auf. S-Schmer-zen wimmerte er Gedanklich. Das kühle Gras verschaffte dem gerädertem, nein verbranntem Arm wenigstens etwas Linderung~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 22:20

Mizura schaute ihn an und kniete sich neben ihn. ''Halt deine Klappe.. ich werde deinen Arm jetzt heilen... schließlich hast du mich heim geschleppt weil ich so dumm war und Blut angesehen hab..'',sagte sie schroff und sah ihn ernst an. ''Arm her..''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 12:55

Was ist denn plötzlich mit Ihr los?? Kaito hatte die sprichwörtlichen Fragezeichen im Gesicht, reichte Mizura aber den verbrannten Unterarm.
"Du warst nicht dumm....Jedes Lebewesen hat seine schwächen. Es war eine reine Feststellung. Nichts beschwichtigendes, oder tröstendes lag in seiner trockenen Stimme. "Ich hätte dir sagen müssen, dass ich...ein du weißt schon was bin...Verzeih mir. Kaito konnte die junge Fee nicht mehr ansehen. Ihre Familie war von Vampiren vernichet worden..und was war er? Nichts weiter, als ein blutsaugendes Monster. Auf dem Trainingsplatz hätte er ihr beinahe das Blut aus den Adern gesaugt, alles nur wegen eines kleinen Schnittes an ihrem Hals.
Kaito. versinke jetzt nicht schon wieder in Selbstmitleid.Du wirst den Trieb in den Griff bekommen.
Yue....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 15:38

''Ich hätte aufpassen sollen..'',sagte Mizura und fing an seinen Arm vollständig zu heilen. ''Ist doch nicht schlimm..'',sagte sie mit einen sachten lächeln. Sie legte eine Hand an seine Wange und zog sein Gesicht zu ihren. Mizura schaute ihm tief in die Augen. ''Ich hab keine Angst vor dir hört du? Du hast mir sogar gezeigt das du stärker bist... du hast mich nicht gebissen..'' Ihr Blick war sehr sanft und keinesfalls enttäuscht oder sowas. ''Wir sind doch Freunde oder?'',fragte sie und umarmte ihn dann. ''Und das werden wir auch bleiben''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 19:56

Die plötzliche soziale Situation überforderte den sonst so galanten halb-Dämonen ein wenig.
Lange, sehr lange hatte ihn niemand mehr umarmt, oder gar als einen Freund bezeichnet. Es rührte Kaito zutiefst, dass sie so für ihn empfand und so, ganz ohne jegliche Hintergedanken erwiderte der blonde die Umarmung Mizuras. "Ja. Wir sind Freunde, Mizura. Ich werde dich beschützen, egal wie schwer es werden würde. Ich hoffe, dass das auf Gegenseitigkeit beruht?" //Es ist das Richtige. dachte er. Die Unruhe in seinem sonst so tiefschwarzem Herzen hatte sich, nach jahrhunderten wieder ein wenig gelegt. "Du musst mir etwas schwören. Nach kurzem Zögern fuhr der siebenhundertjährige fort. "Sollten wir je zusammen in einen Kampf verwickelt sein und uns droht die Niederlage, dann....dann flieh, wenn ich es dir sage." Es war dem blauäugigen ernst. Norois Worte hallten wieder in seinem blondschopf.

und pass auf deine kleine Freundin auf

Genau das hatte Kaito vor, egal wie teuer er dafür irgendwann bezahlen müsste. Er ahnte, dass er und Mizura die Befreiung des Geistermädchens noch bitter bereuen würden, denn sie hatte allem Anschein nach nicht ohne Grund in diesem dunklen Kerker gesessen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 20:26

''Ich werde dich auch immer beschützen, das ist ein Versprechen'' , sagte sie sachte und lächelte. Die blauhaarige Fee drückte sich leicht an ihn und schloss die Augen. Früher, als ihre Familie noch lebte, ja da wurde sie das letzte Mal so richtig umarmt. Sie hatte es sehr gebraucht, genauso wie er, das wusste sie. ''Okay.. ich werde fliehen wenn du es mir sagst, aber du darfst dich nie ganz für mich opfern... lass dich nicht quälen wenn es um mich geht..'' , hauchte die genauso blauäugige Fee an sein Ohr, sehr leicht streiften ihre Lippen sein Ohr, es war aber niemals als flirt oder sonst dergleichen gedacht. Wie fürsorglich er sich um mich kümmert. Als wäre ich sein wertvollter Besitz. Genauso werde ich dich auch schützen. Ich werde auf dich aufpassen und auch für dich stark werden. Nie werde ich dich in stich lassen. Schließlich sind wir Freunde , dachte die junge Fee. Mizura öffnete die Augen und lächelte. Eine Person zu haben die für sie da ist, darauf hat sie jahre gewartet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 21:01

"Ich werde mich nicht ganz opfern, versprochen. Wer soll dann dein Schutzengel sein?" Auch wenn es aus dem Munde eines Dämonen kam, der ja nun das Völlige Gegenteil zu einem Engel war, merkwürdig klang stimmte es doch, was Kaito zu Mizura sagte. //Ich hoffe nur, dass ich mit meinen vermutungen komplett falsch liege..Wenn nicht, dann werden wir die Befreiung dieses Mädchens wirklich noch bereuen..// Mizu, ich glaube es war eine schreckliche Dummheit diese Noroi zu befreien...Derjenige, der sie eingesperrt hat wird es gar nicht gutheißen, dass wir, zwei fremde ihm, ode ihr dazwischengefunkt haben. Ich bin nicht besonders stark, daher könnte diese Tat schwerwiegende Folgen für uns haben...Ich hoffe nur, dass ich mich irre..." Kaito zog Mizura noch einger an sich und schwieg.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 21:29

''Sakura no hana wa itsu hiraku
Yama no osato ni itsu hiraku

Sakura no hana wa itsu niou
Warau nana no ko asobu koro

Sakura no hana wa itsu odoru
Utau nana no ko nemuru koro

Sakura no hana wa itsu kuchiru
Shinda nana no ko noboru koro''
, summte die Fee leise als sie die Kirschblüten in der Luft gleiten sah. Mizura kuschelte sich an den Dämon und schloss ihre Augen. ''Das glaube ich auch... aber... das stehen wir gemeinsam durch...''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 21:41

Kaito schreckte mehr als nur heftig zusammen, als er die Stimme der Fürstin in seinem Kopf hallen hörte. //Scheiße!!// entfuhr es ihm Gedanklich. Jedoch machte er sprichwörtlich gute Miene zum Bösen Spiel und streichelte sacht über das weiche, blaue Haar der jüngeren. //Ich kann jetzt nicht einfach gehen...sie würde misstrauisch werden und mir vielleicht sogar folgen...Aber...wenn ich nicht gehe, dann kommt die Fürstin der Dunkelheit vielleicht her..Mizura wäre in Lebensgefahr...//
Wieder Yues Stimme. Kaito, geh nicht. Die Fürtin der Dunkelheit ist eine grausame Frau. Sie wird dich vielleicht sogar töten. Bitte tu es nicht.. Das nachdenkliche Gesicht des Blonden war sichtlich von Zweifel, Angst und Hass geprägt. Der Hass bezog sich auf Yue. SIE hatte ihm gesagt, er solle Noroi befreien. Es war ihre schuld, dass Kaito wirklich tief in der Scheiße steckte. der siebenhundertjährige stand auf. Ehrlich schilderte der halb-Dämon seiner feenhaften Freundin das eben geschehene. "Wenn ich nicht gehe, damm werden sie uns hier, in deinem Zuhause aufsuchen. Ich muss gehen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 21:45

''Ich komme mit!! Ich lass dich nicht allein!! Wir passen auf und gegenseitig auf!!'' Mizura schaute ihn ernst an und stand auch auf. ''Ich werde dich nicht allein lassen!! Und ich werde dich beschützen!! Komm... zusammen schaffen wir das'' Die blauhaarige Fee, die Yue so ähnlich sah, war sichtlich entschlossen und wollte ihm helfen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 21:54

Kaito schüttelte den Kopf. "Nein. Das erlaube ich nicht. Es ist viel zu gefährlich" der beinahe mütterliche Tonfall Kaitos war von Sorge geschwängert. //Wenn sie mitkommen will, dann werde ich nicht zum Thronsaal gehen, auch wenn ich dann in spätestens einer Stunde von den Wachen abgeholt werden werde....Ich darf sie keiner Gefahr aussetzen// schoss es ihm durch den hübschen Blondschopf. "Hör zu. Es tut mir wirklich leid, aber es geht einfach nicht..Versteh doch., Ich werde wahrscheinlich im Kerker landen, weil ich Noroi befreit habe...Ich hätte wissen müssen, dass es eine dumme Idee war.." Letzeres sagte der halb-Dämon mehr zu sich selbst, als zu seiner Freundin. Dann schwieg er auch bis auf weiteres. //Wenn ich gehe werden sie mich mit Sicherheit wegsperren oder foltern..wahrscheinlich eher beides..und Vergewaltigen auch? Ich hoffe mal, dass das nicht so kommen wird.. Kaito zitterte ein wenig, aus Angst was nun mit ihm geschehen würde. Sein Tod?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 22:13

''Kaito wenn du mich nicht mitnimmst gehe ich allein zu diesen...du weißt was ich meine!! Du kannst dich entscheiden, entweder zusammen oder ich geh allein'' ,sagte die junge Fee wild entschlossen. Sie schaute ihn mit ihren meeresblauen Augen an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 22:20

Kaito sah sie zunächst geschockt, dann mitfühlend an "okay." hauchte der halb-Dämon mit schwer belegter Stimme. Kurz wischte er sich über die feucht werdenen Augen. Gott...Mizu du bist echt die beste Freundin, die man auf dieser und jeder anderen Welt haben könnte. Ohne jegliches Zögern zog er die junge Fee, die ihn mit wilder Entschlossenheit ansah erneut fest in seine Arme. "ich bin dir echt was schuldig." Er ließ sie wieder frei. Noch ein letzer Check der Waffen. Kaitos Blick glitt zur Küche. "Die sollten wir erstmal säubern o.o"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 22:38

''Ich will auch weiterhin deine beste Freundin sein, schließlich Bedeutest du mir sehr viel'' , sagte die blauhaarige Mizura und schmiegte sich an ihn. ''Du bist mir nichts schuldig, du weißt schon, wir sind Freunde'' Sie schaute seine Waffen an. ''Ähm... ich hab wenigstens nicht so viel zu schleppen''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 22:43

Kaito sah auf seinen Rücken, wo Sense und Breitschwert lagen. "Ich bin bis an die Zähne bewaffnet. Die scharfen Dolche klapperten in ihren Halterungen ein wenig hin und her, stießen gegen die Scheide des ebenso scharfen Langschwertes, dass an seiner linken Seite hing. "aber denk dran, was ich dir sagte, okay?" Er ging voraus.


tbc: Schloss der Fürstin - Thronsaal. (mach du da bitte den ersten Post. Mi)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   So 02 Okt 2011, 22:53

''Ja lass uns los.'' Die junge Fee und der Dämon gingen los.

tbc: Schloss der Fürstin - Thronsaal.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haus von Mizura   

Nach oben Nach unten
 
Haus von Mizura
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Postkarte: Haus der Geschichte / Bonn, L'Instant Durable
» Hobbit Haus mit Baum (Link)
» Werbemodell "Haus mit Reetdach" von Auhagen
» Das Haus am Meer
» Dinosaurier (nicht nur) für Haus, Hof und Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Wald der Feen :: Tal und Wiesen-
Gehe zu: