StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Haus von Mizura

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:13

cf: Dunkler Wald => Lichtung -> Die Eiche am Rande der Lichtung



Mizura betrat den Wald der Feen. Ihr war nicht mehr so bewusst wie kalt es war, sie hatte sich an die kälte gewöhnt. Sie lief zu den Wiesen im Tal. Da stand es, ein kleines Familienhäuschen. Mizura ging langsam dahin und betrat dieses sogleich. Sie schaute sich in diesem liebevoll eingesichteten Haus um. Schon so lange lebte sie hier allein, aber trotzdem konnte sie es immernoch nicht glauben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:26

--------------> aus dem dunklen Wald

Kaito war der jungen Fee mit etwas Abstand gefolgt, natürlich ohne bemerkt zu werden, leise wie er geschlichen war. Er sah zu, wie Mizura zielstrebig auf ein kleines Einfamilienhaus zuging, anscheinend war dies Ihre Behausung.
Er wartete noch ein paar Minuten, aber als die blauhaarige keine Anstalten machte hineinzugehen trat er aus seinem Versteck, gab somit seine Deckung völlig auf und stand einfach nur da. Er hatte starke Zweifel. Würde Mizura ihn jetz von sich stoßen, nachdem er so eiskalt zu ihr gewesen war?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:34

Mizura stand einfach nur vor der Haustür. Als sie Kaito in der Fensterscheibe spiegeln sah. Sie drehte sich vorsichtig um und sah den blonden Mann an. ''Ä-äh...'',brachte sie nur leise herraus, bevor sie erstmal hustete. Mizura schaute mit ihren meeresblauen Augen den Blonhaarigen an. Ein leicht trauriger Ausdruck lag in ihrem Gesicht, war der Mann ihr jetzt gefolgt um sie mit noch mehr angst verspüren zu lassen? Sie noch mehr unter der kälte seines 'Ichs.' zu lassen? Sie wusste es nicht so genau, aber wenn er was wollte würde sie ihn nicht wegstoßen, das konnte sie gar nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:40

Kaito scharrte verlegen mit den Füßen im Gras. "Ich habe nachgedacht, Mizura. Ich hätte dich nicht so abweisen dürfen. Wenn ich jeden so behandle, wie ich es getan habe..da-dann werde ich für immer einsam bleiben. ich muss endlich akzeptieren, dass Yue tot ist und dass sich daran nichts ändern wird." Er kam einen Schritt auf sie zu. "Ich kan verstehen, wenn du mich hasst, weil ich eigentlich ein böses Wesen bin, das änderte sich als sie starb auch nicht. Aber das heißt nicht, dass ich keine Freunde haben möchte." Das war alles war der Halb-dämon mit belegter Stimme sagen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:47

Mizura sah Kaito eine weile nur schweigend an, ihre Augen füllten sich mit tränen, wie konnte sie jemanden hassen? Warum dachte man so von ihr? Sie senkte den Blick und wischte sich über die Augen. ''Ja ist gut, a-aber ich könnte n-niemanden ... s-so einfach hassen'',sagte sie leise und sah ihn wieder an. Ihre meeresblauen Augen waren noch leicht feucht. ''Bitte verzeih... ich....ich bin...einfach eine....gefühlvolle Person....'',murmelte sie. ''K-komm d-doch rein...''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:51

Kaito fröstelte ein wenig. "ja..okay..ich komm gern rein, wenn es dich nicht stört" Zum ersten Mal seit langer, langer Zeit lächelte Kaito wirklich glücklich.
"kann ich dir eine Frage stellen?" Er blickte ihr in die gleichfarbigen Augen und wartete einfach nur ab wie sie reagierte. Er ging an ihr vorbei ins Haus, wo es viel wärmer wars als draußen. Höflich, wie er nuneinmal früher gewesen war zog er seine dreckigen Schuhe aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 21:57

Mizura die immernoch Barfuß war folgte ihn ins Haus und schloss die Tür hinter sich. ''Welches Frage denn?'',fragte sie nach und sah ihn an. Sie setzte sich auf ein Stuhl und zog sich die dünne Decke über die dort lag. Es war zwar wärmer, aber ihr war immernoch etwas kalt.
''Setz dich doch'',erklang ihre sanfte stimme. Sie sah ihn weiter an und brachte ein leichtes lächeln zustande.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:06

Kaito kam der Aufforderung etwas zu schnell nach und warf prompt einen Stuhl um, landete somit mit dem Hintern auch auf dem Boden. "ouch. peinlich." Er stand auf.
"Wieso bist du eigentlich barfuß? Ich meine: es ist relativ kühl"
Verlegen kratzte er sich am Hinterkopf. "hat das was symnolisches für dich oder so?"
Diesmal schaffter Kaito es sich unfallfrei zu setzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:16

Mizura schaute ihn an und wollte aufstehen, aber dann saß er schon wieder. ''Nein.. ich meine.. meine Schuhe.. sie waren kaputt...also bin ich Barfuß weiter gegangen..'',sagte sie und nieste. ''Mh... '',überlegte sie leise und sah ihn dabei an. Ihre sonst so reine Haut war immernoch mit kratzer übersät. Ich weiß gar nicht wie ich dahin gekommen bin... glaube ich, dachte sie und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:23

Kaito sah die Kratzspuren auf der blassen Haut. "Darf ich?" sagte er und deutete auf die ebe genannten zarten Kratzer der jüngeren, blauhaarigen Fee. "ich kann heilen. zumindest ein kleines bisschen." Er ächelte sie an. "Ich würde dich gern davon befreien. Du solltest keine Narben tragen. Blau steht dir viel besser."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:28

Sie schaute ihn an und nickte. ''Ich kann aber auch heilen..'',sagte sie leise, aber sie hörte auf den älteren, wie es sich auch gehörte. ''Danke, finde ich auch'',sagte sie leise mit leicht roten Wangen. Sie hielt ganz still. Mizura schaute ihn mit wachsamen augen an. ''Vielen Danke Kaito''.sagte sie und lächelte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:31

"Oh verzeih. Ich wusste nicht, dass du heilen kannst. Sicherlich bist du besser als ich, aber naja ich kanns auch nicht so richtig." Lachte er mit geschlossenen Augen heraus.
"dann gib mir mal deinen Arm" sagte Kaito und strecke eine Hand nach ihr aus, noch immer lächelnd. Er war einfach nur glücklich jemanden gefunden zu haben, der ihm anscheinend vertraute und dem Kaito auch vertrauen konnte~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Mi 28 Sep 2011, 22:47

''Ich weiß nicht... kann sein'',sagte sie eher schüchtern. Sie hielt ihm den Arm hin und lächelte leicht, er war gar nicht so kalt wie er immer so tat. ''Nochmals Danke'',sagte Mizura und schaute ihn an. Ich weiß auch nicht weiter, er ist so zwielichtig, dachte sie etwas verwundert. Mit den Gedanken war sie ganz wo anders. Sie war gespannt, noch nie hatte sie einen Dämon gesehen, oder ein anderes Wesen, naja, mit Vampiren hatte sie genug Kontakt gehabt. Das letzte Mal.... Mizura vertiefte sich in Gedanken, aber nicht in den guten, sondern in den Negativen. Einige kleine Tränen zierten ihre Wange, was sie aber nicht merkte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Do 29 Sep 2011, 11:05

Kaito schmunzelte ein wenig, über das Gesagte seiner Neuen Bekanntschaft.
"Du scheinst etwas schlimmes erlebt zu haben in deiner Vergangenheit."
kommentierte er die Tränen der anderen trocken, aber in keiner Weise klang er dabei negativ, oder verletzend. Der halb-dämon, halb-Vampir wischte Mizura die Träne von der Wange. "schöne Mädchen sollten nicht weinen." lächelte er und holte ein dunkelblaues Taschentuch aus seiner Hosentasche. "hier"
Die dunklen Augenringe unter Kaitos Augen ließen ihn sehr müde und verbraucht, im Sinne von erschöpft oder ausgelaugt wirken. So lange Zeit war er alleine gewesen und jetzt, vom Einen auf den anderen Tag saß er bei einer jungen, blauhaarigen Fee im Wohnzimmer und spielte den Seelensorger, was ihm mehr schlecht als Recht gelang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Do 29 Sep 2011, 16:28

Mizura schaute ihn still an und nickte. ''Es ist fast so... wie bei dir und dieser Yue.'', murmelte sie leise. Ich schloss ihre Augen und lies sich die Tränen wegwischen. Ihre Wangen wurden leicht rot, was einen wunderschönen Kontrast zu ihrer blassen Haut ergab. Schöne Mädchen sollten nicht weinen? Ich bin schön?... Wie süß.. und lieb er doch ist... jedenfalls jetzt. Wie lange hat er denn schon nicht mehr geschlafen? Ich könnte ihm doch ein Bett anbieten, wir haben hier genug Zimmer...,dachte Mizura. ''Verzeih das ich weine, es ist so unlogisch..'',sagte sie leise. ''Leg dich doch etwas ins Bett, wie haben hier genug Betten, dann kannst du dich erstmal ausruhen. Du siehst so müde und erschöpft aus.'',sagte sie besorgt und nahm das Taschentuch, womit sie sich erstmal die restlichen Tränen wegwischte. Sie stand auf und beugte sich leicht zu den blonden Mann rüber. Mizura strich sanft über die roten Stellen unter seinen Augen. ''Bitte''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Do 29 Sep 2011, 16:51

Kaito hob verblüfft den Kopf.
"etwas ähnliches wie bei mir und Yue? Ist jemand...der dir sehr, sehr Nahe stand viele Jahre zu früh gestorben? Er wusste nicht recht, ob er Mizura mit dieser Frage zu nahe treten würde, aber die Aussage der blauhaarigen hatte sein, für gewöhnlich eher mäßiges Interesse geweckt. Seine nachtschwarz lackierten Fingernägel lagen auf seiner ungewöhnlich bleichen Haut. "Ich bin nicht müde, aber trotzdem danke. Lebst du eigntlich völlig allein hier? Das ist zu gefährlich für jemanden, der so jung ist. Wenn es für dich okay ist, dann würde ich dir gerne ein wenig Helfen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Do 29 Sep 2011, 17:02

''Meine ganze Familie wurde mir genommen.'',sagte Mizura und sah ihn an. War ich wirklich so einsam? Brauchte ich die Hilfe? Aber ich glaube ich würde seine Anwesenheit wirklich genießen. Und.. er wäre auch nicht einsam, das wäre das beste , dachte sie und lächelte ihn sanft an. ''Ja ich lebe hier allein.. schon sehr lange...'',sagte sie schließlich. ''Aber du solltest dich ausruhen... du siehst erschöpft aus... ich werde was kochen...'',sagte sie und ging in den Nebenraum, als sie schließlich stutzte. Sie kam nochmal zurück. ''Wenn du willst kannst du bleiben. Ich würde mich sogar sehr freuen'',sagte sie und lächelte nochmals ihr engelsgleiche Lächeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Fr 30 Sep 2011, 15:33

der siebenhundertjährige, halbe Dämon begann, ohne Grund schallend zu lachen, wie er es manchmal einfach so tat. "hihihi Etwas kochen....ja..ja okay mach das..Ich kann eh nicht kochen"
Kaito dachte äußerst angestrengt nach, wie er Mizura möglichst gut unter die Arme greifen könnte, zumindest ein wenig.
"Mizura? Wie gut kannst du kämpfen?"
Der, zugegeben eher klischeehafte Einfall Kaitos war nach reiflicher Überlegung dann endlich gekommen.
Ruhig, beinahe zu 100% entspannt wartete er die Antwort der junge, blauhaarigen Fee, die seiner toten Yue so ähnlich sah ab. //Hält sie mich jetzt für komplett wahnsinnig? Sad //
"Bevor du antwortest.
Ich werde in jedem Fall dafür sorgen, dass du es entweder lernst, oder verbesserst, jedenfalls, wenndu es mir erlaubst."

Dann lächelte er.
."Ich bleibe gerne eine Weile. Aber Dämonen brauchen kaum Schlaf."
//und Vampire auch nicht...// Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Fr 30 Sep 2011, 17:37

Mizura verschwand wieder in dem Nebenraum. Sie dachte nach und kochte etwas. ''Kämpfen,....? .... Nein.... aber... danke.. ich würde es gerne lernen.'',sagte sie, wenig später kam sie mit einer heißen Suppe ins Zimmer und stellte ihm ein Teller hin. ''Lass es dir schmecken'',sagte sie und setzte sich wieder. Ihr Blick wanderte Raus und sie lächelte leicht. ''Dann bleibe ich wach und warte bis du schläfst'',sagte sie im sachten Ton. Ihre meeresblauen Augen hatten einen leichten Glanz als die Sonne ins Haus schien, was sehr selten passierte. ''Kaito?....''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Fr 30 Sep 2011, 17:55

"Ich würde dir mit großer Freude beibringen, wie man kämpft. In so einer Welt muss man sich Verteidigen können. Die Fürstin der Hölle, Hikaru hat vor Geraumer Zeit die Geister ins Diesseits zurückgeholt, doch sie konnte sie nicht kontrollieren und verlor die Gewalt über die Geister. Es wird der pure Selbstmord werden ohne Kampferfahrung, alleine in einem Wald zu leben."
Kaito nahm, noch während er dies sagte die heißé Suppe entgegen und roch kurz daran.
"Ich danke dir" Er nahm den Ersten Löffel voll. Es schmeckte ihm.
"Du musst nicht wegen mir wach bleiben, Mizura. Ich komme gut mit der Schlaflosigkeit klar. Ich werde einfach darauf achten, dass hier niemand rumschleicht."
//Yue. Ich folge deinem Wort. Ich werde soziale Kontakte aufbauen und dieses Mädchen mit all meiner Kraft beschützen, das schwöre ich bei meinem Leben.//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Fr 30 Sep 2011, 18:18

''Naja... ich kämpfe nicht gerne... ich fühl mich hier w....'',fing sie an, doch schwieg dann. ''Ich würde gerne von dir was lernen.'',sagte sie mit einem lächeln. ''Doch...ich möchte nicht das du allein bist und dann so.. allein bist wenn ich schlafe...'',sagte sie und lächelte. ''Aber ich kann dich nicht aufhalten.. ich denke.. ich muss es akzeptieren und freue mich über den schutz.'',sagte sie sachte. Sie schloss etwas ihre Augen und fuhr sich durchs lange blaue Haar. ''Denkst du ich würde es schaffen?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Fr 30 Sep 2011, 18:27

Kaito nickt. Es würde Mizura, wenn sicher auch mit einer Menge Training sicher gelingen, trotz ihres vergleichsweise geringen Alters allein im Feenwald zurecht zu kommen, wie sie es ohnehin schon seit langer Zeit tat. "Ich denke, dass du mit Training und einem guten Beschützer schon zurecht kommen wirst, aber denke daran, dass immer etwas unvorhergesehenes geschehen kann. Ich könnte vielleicht irgendwann im Kampf getötet, oder schwer verletzt werden. Merke dir das, Mizura."
Jemanden zu vermissen ist keine Schande, Kaito
hörte er wieder die Stimme in seinem Kopf.
//wie kommst du darauf, Yue?//
Ich bin in deinen Gedanken
Kaito sah Mizura schweigend an, aber seine Augen verrieten, was sich soeben in seinem Kopf abspielte.
"Leg dich besser hin..es ist spät. Ich werde Wache halten."
Er stand auf und ging vor die Tür.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 12:26

''Daran will ich gar nicht denken, Kaito. Ich würde dazwischen springen wenn dich jemand umbringen will. Ich würde sowas nie zulassen.'',sagte sie mit einen sachten ton Sie schaute dem blonden Mann hinterher und saß dann erstmal allein. Mizura stand auf und ging in ihr Zimmer. Mizura legte sich schlafen und kuschelte sich in die Decke. Sie schloss ihre Augen und schlief kurz danach ein. Der Schlaf wurde von einen schrecklichen Traum, der fast jeden Abend da war, gestört. Mizura wachte mit einen schreien auf und sah sich schnell um.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 12:41

"das könnte ich nicht zulassen..." Sagte der blond halb-Dämon mehr zu sich selbst, als zu Yue, äh Mizura. Er zuckte zusammen, als er wieder Yues Stimme höre.
Kaito. Hör mir zu. Ich bin mit meiner Seele durch die Kerker des Schlosses, Der Fürstin Hikaru. Dort unten ist jemand zu unrecht gefangen.
Kaito verstand. Es war eine stumme Aufforderung Yues, diesmal der echten die Person, wer sie, oder er auch war zu befreien. "Mizura. Ich muss weg. Ins Schloss der Fürstin.Dort ist jemand zu unrecht gefangen." Diese Worte waren lauter gesprochen, als die ersten. Laut genug, dass Mizua sie hören würde.
//Bitte. sag jetzt nicht, dass du mit willst..//
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Haus von Mizura   Sa 01 Okt 2011, 12:47

' ''Ich werde mitkommen. Ich lass dich nicht allein Kaito.'' , sagte sie als sie neben ihn stand. Sie hatte sich umgezogen und ihr Haar zusammen gebunden. ''Nie im Leben würde ich dich allein gehen lassen, hörst du? Und auch wenn du älter bist als ich, werde ich nicht auf dich hören und mitkommen.'' ,sagte sie und schaute ihn mit ihren meeresblauen, seinen so gleichen, Augen an. Mizura war fest entschlossen, das konnte man in ihrem Blick deutlich sehen. ''Und außerdem bin ich ab jetzt wie deine gute Fee, ich werde dich beschützen, wie auch du mich beschützt.'' ,sagte sie und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haus von Mizura   

Nach oben Nach unten
 
Haus von Mizura
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Postkarte: Haus der Geschichte / Bonn, L'Instant Durable
» Hobbit Haus mit Baum (Link)
» Werbemodell "Haus mit Reetdach" von Auhagen
» Das Haus am Meer
» Dinosaurier (nicht nur) für Haus, Hof und Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Wald der Feen :: Tal und Wiesen-
Gehe zu: