StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Alte Ziegelei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Alte Ziegelei   Fr 23 Sep 2011, 23:30

Das große, längliche Gebäude war schon sehr alt und kann heutzutage nicht mehr als das diesen, wozu es einmal bestimmt war. Nun lebten dort einige Familien, die nicht wirklich viel Geld hatten, um sich einen besseren Wohnort zu suchen. Obwohl es schon Jahrunderte her war, dass hier einst reger Betrieb herrschte, wird dieser Ort noch immer als die "Zieglei" bezeichnet. Von außen her, hatte diese sich auch kaum verändert. Kleine, mit Gittern versehene Fenster waren in regelmäßigen Abständen von rötlichem Gemäuer umrahmt. Einige Löcher waren im Dach vorhanden, wurden aber meist mit Stroh wieder verschlossen. Die Dachrinne hing rostig und verbeult mehr schlecht als recht ringsum und endete an allen Ecken in einem Rohr. Dort saßen einmal Wasserspeier, welche das Haus in seiner Blütezeit edler aussehen lassen hat. Diese waren nun aber schon längst nicht mehr zu sehen, da das Wetter diese immer mehr zersetzt haben.

cf: Hölle; Thronsaal

Lluvia flog auf das ramponierte Dach des Gebäudes und betrachtete von dort lange die Aufmärsche zum Protest, angeführt von irgendwelchen Leuten, die meinen, eine große Klappe riskieren zu müssen, damit ihnen Aufmerksamkeit geschenkt wurde und sich möglichst viele anschlossen. Die Fackeln und Lichter, welche sie trugen, flatterten im Wind und der Geruch des Feuers schwang Lluvias feiner Nase entgegen, welche das rebellierende Volk an vielen Häusern entfachten. Warum taten sie so etwas? Das würde nicht viel bringen, höchstens ein paar Tote und weniger Wohnraum. Manchmal waren diese Leute doch wirklich dämlich. Natürlich wusste man, dass sie unzufrieden waren, doch dass die deswegen Häuser abfackeln mussten, wäre doch wirklich nicht von Nöten gewesen, oder? Seufzend ließ die Dämonin ihre Flügel wieder zwischen den Schulterblättern verschwinden und zog ihr Oberteil am Rücken wieder hoch. Sie hielt sich während dessen mit der einen Hand am Giebel fest und zupfte sich danach einige Strähnen aus ihrem Blickfeld. Nachdem dies getan war, schwang sie sich über das brüchige Gemäuer und kam trotz der Höhe leichtfüßig auf den Boden auf. Bei dem Aufprall mit der Erde, ging sie leicht in die Hocke, um den Fall möglichst ''gemütlich'' abzufangen. Dann ging sie gemächlich auf den Aufmarsch zu, der ihr entgegenkam. Sollten ihr keine passenden Argumente einfallen, um die grölende Menge zu beruhigen, musste sie wohl oder übel auf Gewalt zurückgreifen. War zwar auch keine wirkliche Lösung, aber immerhin eine einleuchtende und in Lluvias Augen nicht abwegige Möglichkeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Fr 23 Sep 2011, 23:51

cf: Dunkler Wald/ Ein verlassenes Dorf/ Aions Unterkunft

Er kam aus der Ferne angeflogen, jedoch sah er schon vom weiten einen der Fackelzüge, der etwas entfernt von ein paar anderen lag. Er flog auf die Ecke eines älteren Hauses und stellte sich sanft mit den Zehenspitzen zuerst auf den Rand. Dabei, egal wie vorsichtig er auch gewesen war, flog ein Ziegel aus seinem Halt und zerschellte laut auf der Straße. Die Anhänger des Zuges sahen nach oben und erkennten nur die weißen Klamotten. "Uhm, da ist wohl was falsch gelaufen", sagte Aion zu sich selber, als er unter dem Geschrei der Gestalten nach unten sprang und knapp über den Fackeln ablenkte und durch den Sturzflug beachtliche Geschwindigkeiten erreichte. Dies hielt die Aufständigen aber nicht davon ab, mit Fackeln zu werfen. Die meisten parrierte Aion mit den Flügeln, jedoch versenkte eine Fackel eine seiner weißen Strähnen. Seufzend flog er schnell weiter und um die nächste Ecke, wobei die geschriehenen Begriffe wie ´wiederwärtiger Engel´ und ´abscheuliche Kreatur´langsam lesier wurden. Er schüttelte leicht den Kopf und flog schnell durch die engen Gassen, ohne weiteren Aufständen zu begegnen. Dann schwebte er sich in eine dunkle Gasse. Ein Flügel schrabbte an der Wand entlang und ließ ein paar wenige Federn von ihm in die Lüfte steigen, die aufgrund ihres strahlenden Weißtones gut sichtbar waren. //Nicht das auch noch!//, dachte er seufzend in sich hinein, als er sich an die Wand lehnte und die augen schloß, während er nach oben sah.
Nach oben Nach unten
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Sa 24 Sep 2011, 01:08

Bevor sie es auch nur in die Sichtweite der Meute schaffte, trug der Wind einen merkwürdigen Geruch herüber. Lluvia hörte die Menge brüllen, konnte aber nicht wirklich einzelne Worte herausfischen, um den Inhalt zu verstehen. Der Geruch kam ihr vertraut vor, allerdings nur zum Teil. Es war Ewigkeiten her, dass sie dies wahrgenommen hatte, da die Dämonin sich von solchen Wesenheiten fernhielt. Engel waren leicht zu unterschätzen, da sie ein eher zerbrechlichen Eindruck machen. Wenn man dann zerfleischt an einem Baum hing, war man davon überzeugt, dass dies nicht der Fall war, vorausgesetzt man überlebte das – was kein leichtes Unterfangen war. Der violette Schopf drehte sich in die Richtung, aus der sie die Präsenz der anderen Kreatur ausmachen konnte. Irgendetwas erinnerte sie an einen Engel, aber es war irgendwie – anders. Mit bedächtigen Schritten ging sie auf eine Gasse zu und ihr schwebten ein paar weiße Federn entgegen. Lluvia streckte den Arm aus und fing zwei der hellen Lichtflecke aus der Dunkelheit. Engel, eindeutig. Die Masse war noch aufgekratzter als vorher, doch das konnte warten. Die Dämonin drehte sich skeptisch dem dunklen Gang ihr gegenüber zu. Kampfbereit war sie immer, denn bei ihr dauerte es keine einzige Sekunde, damit sie von Null auf Hundert gelang. ''Oi, Flatterchen, hast du die Mausern?'' Einige Schritte trat sie in das Ungewisse. Zwar war ihre Sicht gut, doch bei Engeln war doppelte Vorsicht geboten, auch wenn sie es sich nicht nehmen lassen konnte, ihre Gegner aufzuziehen. Die kleinen Steine unter ihrer Sohle knirschten leicht, als sie weiter hineinging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Sa 24 Sep 2011, 16:28

Er öffnete schenell die Augen und verwandelte sich sofort in die DI-Form, was einen dunklen Schatten um ihn schlingen lies. Bis dieser wieder aufgelöst war, stand er nur wenige Meter vor ihrer Nase und betrachtete sie mit schief gelegtem Kopf. "Was ist Dämonin? Ich war unvorsichtig, was meine Flügel angeht", sagte er mit einem leisen Ton. Jegliches Äußere, was zeigte, dass er wirklich ein Engel war, war durch die Form verschwunden, die er jetzt angenommen hatte. Er sah den Dämonen klar vor sich, jedoch konnte er nichts in dem weiblichen Gesicht lesen. Seine Blicke flogen immer wieder über ihren ganzen Körper, er wollte wissen ob sie eine Gefahr war oder ob er sich neutral einstellen durfte. Jedoch musste er warten, bis er sie durchblicken konnte. Gerade Dämonen waren für ihn schwer zu durchschauen, jedoch war er schon bereit, um zu kämpfen. Seine schwarzen DI-Flügel hatten die Wand leicht aufgekratzt, welches ein metallisches Knirschen ertönen ließ.
Nach oben Nach unten
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Mo 26 Sep 2011, 19:14

Über eine kurze Zeit blieb es still, bis aus dem Dunkeln plötzlich eine große Gestalt auftauschte und sich kaum von den schwarzen Schatten abhob. Die Dämonin blinzelte überrascht, sah dann wieder gelassen aus und tat nichts, da dieses Wesen, was auch immer es war ebenfalls nichts unternahm. Lluvia hatte mit allem Möglichen gerechnet - insbesondere mit dem Auftreten eines Engels, aber nicht mit einem... einem, ja, was war das? Es roch nach Engel, doch fehlten ihm jegliche Attribute, die solch ein Flattermann ausmachten.
Die Dämonin hob die Hand mit den weißen Federn und öffnete sie, sodass der Inhalt vom Wind mitgerissen wurde und davon segelte. "Ich bin garantiert nicht farbenblind, soviel steht fest.", spielte sie mit kalter Stimme auf die Farbe der Federn an und wies danach auf seine schwarzen Flügel - falls man diese als solche ansehen konnte. Noch einmal musterte Lluvia die große Person vor sich. "Was zum Teufel bist du?" Die Dämonin musste zugeben, dass sie gerne wissen wollte, was genau vor ihr stand, denn so etwas in der Art hatte sie noch nie gesehen. Selbst Mischlinge sahen nicht so aus, denn sie kannte Anathial, der immer noch Eigenschaften von einem Vampir hatte und auch noch danach aussah. Natürlich - seine Augen irritierten manchmal... Aber sie wich vom Thema ab.
Langsam beugte der violette Schopf sich nach rechts, damit sie ihn auch etwas genauer von der Seite mustern konnte - Ja, sicher, dass es ein Mann ist, der vor ihr stand, war sie bereits! Eine Art Rüstung schien seinen ganzen Körper zu bedecken und auch sonst hatte der Körper keine richtige Struktur. //Tut das nicht weh?// Die Anatomie des Dinges war wirklich schwer zu erkennen und so beugte sich die Dämonin ebenfalls in die andere Richtung. Nach außen hin zeigte sie keinerlei kampfbereitschaft, denn sie war so sehr von sich überzeugt und wusste, dass sie eine verdammt gute Reaktionszeit hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikaru Di Varosh
Fürstin der Finsternis | Admina
Fürstin der Finsternis | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 23.11.10
Alter : 22
Ort : Hölle

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Mo 26 Sep 2011, 20:41

cf: Thronsaal

Ein Surren erklang am Himmel und die Bürger der finsteren Stadt reckten ihre Köpfe empor um zu sehen, was da flog. Es war Hikaru, die mit kräftigen Flügelschlägen die Luft zu durchschneiden schien, während sie sich mit atemberaubender Gschwindigkeit auf die alte Ziegelei zuflog, die sich nun vor ihr ausbreitete. Ihre Augen wurden zu Schlitzen, als sie kurzerhand die Lage peilte. Da stand Lluvia einem ... Engel-Dämonen-Irgendwas-Mischling gegenüber und schien nicht unbedingt an einem Kampf interessiert zu sein. Die Fürstin nahm sich vor, das Ganze zuerst nur zu beobachten. Also schwang sie sich noch weiter in die Luft und verhaarte dort in einer, an Liegen erinnerndern Position. Hikaru liebte es, in der Luft zu schweben und einfach auf dem Rücken zu "liegen" und den dunklen Himmel des Wonderlangs zu betrachten. Nur dass sie diesmal nicht den Himmel, sondern die beiden unter ihr stehenden Wesen beobachtete.

_________________
Reden »« Handeln »« Denken



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-wonderland.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Mo 26 Sep 2011, 22:22

Er sah sie weiterhin an und lächelte unter seiner Rüstung. "Ich muss sagen, dumm bist du nicht", sagte er leise, bevor ein helles Licht sie kurz blendete und ein seine Engelsform wieder zum Vorschein kam. "Was ich bin: ein Engel. Die Frage ist nur, inwiefern ich es geblieben bin, als der Hass meiner eigenen Eltern mich zu dem machte, was ich nun bin." Er sah die nicht gerade unattraktive Dämonin musternd an, bevor er seine weiß bekliedete Hand durch die Haare fuhren ließ, um diese zu richten. "Ich hoffe du bist nicht auf einen Kampf aus, denn ich merke, dass es kälter wird." Aus den Augenwinkeln sah er kurz zu der beobachtenden Person. Er selbst hatte selten Kontakt zu irgendeinem Wesen, und wenn, war es meist kurze Zeit später tot. "Wenn du dich fragst, wieso ich gerade so aussah, habe ich eine klare Antwort für dich: Ich verstecke mich, weil ich...etwas suche." Er lächelte sie nun etwas stärker an.
Nach oben Nach unten
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 27 Sep 2011, 20:52

Mit einem zufriedenem Lächeln, besah sich Lluvia das Wesen. ''Natürlich bin ich nicht...'' Ein helles Licht hielt sie mitten im Satz inne halten und sofort nahm die Dämonin eine abwehrende Haltung ein, doch vor ihr stand ein Engel. Hatte er sich verwandelt? Ein Formwandler? Nein, eindeutig Engel. Das hatte er ja zugegeben. ''Das mit den Eltern kann ich nachvollziehen.'', murmelte sie kalt vor sich hin und nickte dann. ''Ja, Hikaru schaut schon etwas länger zu.'', lächelte sie ihn an. Weiß, völlig weiß, wie die Unschuld selbst stand er vor ihr und deshalb konnte Lluvia Engel nicht wirklich leiden – Denn sie waren keinesfalls unschuldig. Und kämpfen? Solange der Kerl es nicht darauf anlegte, würde sie nicht kontern, da er nichts mit dem Tumult zu tun zu haben schien. Also zuckte die Dämonin die Schultern. ''Kämpfen – Vielleicht nicht heute. Falls du aber Interesse hast, immer!'' Dann zog sie leicht die Brauen hoch und sie legte den Kopf etwas seitlich. Ein paar der violetten Strähnen, die mittlerweile schwarz aussahen, fielen in ihr Gesicht. ''Auf der Suche? Wonach?'' Ruckartig bewegte sie ihren Kopf und sah in durchdringend an. ''Bevor ich es vergesse – Wie heißt du?'' Der Engel, oder Halb-Engel, was auch immer, hatte immer noch nicht seinen Namen preigegeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hikaru Di Varosh
Fürstin der Finsternis | Admina
Fürstin der Finsternis | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 23.11.10
Alter : 22
Ort : Hölle

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 27 Sep 2011, 21:07

Hikaru hatte de Kopf in die Handflächen gelegt und schwebte am Himmel vor sich hin, während sie gedanklich zum Einen bei den beiden unten stehenden und zum anderen bei Noelle, Anathial und Shi, die sich im Meditationsraum ihres Schlosses befanden. Sie runzelte leicht die Stirn, als sie eine Veränderung der Energiesphären bemerkte. Anscheinend hatte Noelle es tatsächlich geschafft, einen Geist zu rufen und ihn dann in einem Bannkreis zu halten. Na endlich passierte mal etwas zu Gunsten der dunklen Seite. Nun hatte Hikaru es schon endlich geschafft, Faith zu besiegen und seine Streitmächte, die nicht wirklich Streitmächte sondern eher kleine, aber starke Gruppen gewesen waren, klein gekriegt hatte, musste sie sich schon wieder mit dem nächsten Problem herum ärgern. Irgendwann würde sie bestimmt ein riesiges Magengeschwür bekommen. Ihr Blick haftete weiterhin an Lluvia und dem seltsamen Geschöpf, das nun eindeutig wieder die Form eines Engels angenommen hatte. Sie konnte jedes Wort von dem, was sie da unten sagten, verstehen und sie war ebenso neugierig wie Lluvia, wonach dieser Kerl denn suchte. Und sein Name interessierte sie ebenfalls brennend. Hatte dieser Kerl vielleicht etwas mit dem Lichtreich zu tun? Und wenn ja, was hatte er dann in der Stadt der Finsternis verloren?

_________________
Reden »« Handeln »« Denken



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-wonderland.forumieren.com/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 27 Sep 2011, 21:53

Er lächelte leicht. "Du bist echt heiß auf Informationen, oder? Nunja egal, ich werde dir Informatinen geben. Ich suche einen Dämonen, ich denke, dass er ebenso stark wie sie seien könnte, meine Dame. Mein Name ist Aion Aerialless und ich bin ein verbannter Engel." Er machte einen tiefen Knicks, wobei dir Haare fast den Boden berührten. "Würden sie mir ebenfalls ihren Namen verraten?" Er stellte sich wieder gerade hin und zog, was ungewöhnlich für ihn war, seine Handschuhe langsam aus und verstaute diese in einer kleinen Tasche an seinem Jacket. "Ich hoffe ich wirke nicht ungezogen, jedoch sollte ich erwähnen, dass selbst ich, trotz meines unscheinbaren Aussehens, niedere Dämonen in die ewigen Jagdgründe geschickt habe, was ich nie bedauern würde." Seine Lächeln wurde leicht agressiv, jedoch nur, da seine Gedanken bei seinem Erzfeind schwebten.
Nach oben Nach unten
Shi Tenshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 27 Sep 2011, 22:54

CF: Hölle / Schloss der Fürstin / Meditationsraum

Der Dämon musste seine Kopf wieder frei bekommen. Was sie diesem Mädchen jetzt wohl antun würden? Er wollte nicht darüber nachdenken. Er machte seinen Weg nun durch ein ärmeres Viertel der Hölle, wo sich meistens klein Kriminelle aufhielten, welche Shi gerne mal zur Strecke brachte. In letzter Zeit waren dort aber viele Geister aufgetaucht, die für Unruhen sorgten. Kaum war er einige Schritte gegangen, versperrten ihm schon die ersten den Weg und ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, bekamen diese die Klinge von Shis Schwert zu spüren. "Lachhaft.."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Mi 28 Sep 2011, 16:46

Mit hochgezogenen Augenbrauen beobachtete Lluvia sein Verhalten. "Ja, Informationen sind immer gut, um jemanden einzuschätzen." Es gab viele Dämonen und sie wollte nicht gerade danach fragen, welchen ihrer Artgenossen der Engel tot sehen wollte. Sie streckte Aion die Hand kameradschaftlich entgegen, da es den ANschein hatte, dass er nicht auf einen Kampf aus war. "Lluvia Cruzita.", grinste sie zurück. Dieses Lächeln von ihm gefiel ihr, es hatte etwas Blutrünstiges, Verrücktes. Kurz zuckten ihre Augen allerdings in eine Richtung, aus der sie die Aura eines Bekannten erkannte. //Was macht Shi hier?// Wollte er ein paar Leute abschlachten? Das ging doch auch friedlicher... Immerhin zahlten diese Wesen auch Steuern und Lluvia hatte nichts gegen ihren Gehalt einzuwenden, den sie bisher bekam, allerdings weniger... Das sollte es nun auch nicht werden. Aber Shi war ein Dämon... Das erklärte alles, da auch Lluvia manchmal ihren Blutrausch ausleben musste. Ihre Gedanken flogen zurück zu ihrem Gegenüber. "Du wurdest verbannt?" Hörte sich nicht schlecht an, obwohl es bestimmt nicht angenehm war, nicht zurück in seine eigentliche Heimat zu können. "Was hast du denn bitteschön angestellt, dass man dich gleich so hart bestraft?" Ein skeptischer Ausdruck spiegelte sich auf ihrem Gesicht wieder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Mi 28 Sep 2011, 18:26

Sein Lächeln füllte sich nun langsam mit mehr Blutrünstigkeit und er fing an zu erzählen. "Meine Eltern, hoch angesehene Forscher der Engel, haben mir vor langer Zeit dieses Virus eingepflanzt. Du hast es ja schon gesehen, was nicht viele von sich behaupten können. Im Normalfall endet die Begegnung mit meinem Virus tödlich, nur diesmal wollte ich es nicht. Nicht bei einer hübschen und ebenso skrupellosen Dame wie dir. Zumindest habe ich es irgendwie geschafft, aus meinem Gefängnis zu entkommen. Kurzerhand nahm ich Rache und richtete ein Blutbad an. Dem Engelsrat gefiel dies natürlich nicht, und so landete ich hier. Der Dämon, den ich suche, hat die Seelen meiner Opfer in sich und er hat mich besiegt. Deswegen möchte ich ihn tot sehen, um endlich die Gewissheit zu haben, dass meine Rache komplett ist. Wenn du dich fragst, wieso das Eltern ihrem Kind antuen, das ist leicht erklärt. Ich war zu fröhlich für einen Engel. Welcher stolze Wissenschaftler will schon einen verspielten Sohn, wenn er ihn für seine Experimente nutzen kann?" Sein Blick wanderte aus der Gasse, da er ebenfalls die Verränderungen in seinem Umfeld wahr nahm, jedoch erblickte er niemanden in seinem Blickfeld.
Nach oben Nach unten
Hikaru Di Varosh
Fürstin der Finsternis | Admina
Fürstin der Finsternis | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 23.11.10
Alter : 22
Ort : Hölle

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Fr 30 Sep 2011, 16:38

Hikaru schwebte weiterhin mit vor Langeweile aufgestütztem Kopf in der Luft und beobachtete noch immer Lluvia und Aion. Eine weitere Aura näherte sich langsam und Hikaru konnte spüren, dass deren Träger, Shi, wütend oder aufgebracht sein musste. Sie fragte sich augenblicklich, ob die Beschwörung des Geistes erfolgreich gewesen war.
Blitzschnell setzte sie zu einem Sturzflug an, sauste an Aion und Lluvia vorbei und blieb knapp vor Shi in der Luft stehen. Dieser zog gerade die Klinge seines Schwertes aus einem sich auflösenden Geist heraus. Hikaru landete leichtfüßig am Boden und ihre Flügel zogen sich langsam zurück. "Wie lief die Beschwörung?!", fragte sie mit hoch gehobener Augenbraue und ohne ein Wort des Grußes auszusprechen. Wieso sollte sie ihn auch grüßen? Schließlich hatte sie ihn vorhin bereits gesehen.

_________________
Reden »« Handeln »« Denken



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-wonderland.forumieren.com/
Shi Tenshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Fr 30 Sep 2011, 18:28

Die blutige Klinge in der rechten Hand, erhob Shi seinen Oberkörper wieder um auf, die von Hikaru gestellte Frage, zu antworten. Ein leichter Windzug fuhr dabei durch sein überaus dunkles Haar und es hatte fast den Anschein, als hätte der Dämon kurz gelächelt.
"Ich kann Euch beruhigen.", gab er, nun wieder entspannter, von sich. "Die Beschwörung verlief soweit erfolgreich, desweiteren wurde die Geisterdame gebannt. Anathial und Noelle sollten sich nun eigentlich um alles Weitere kümmern." Gerade wollte der Dämon wieder seines Weges ziehen, als er den Engel bemerkte, welcher sich in seiner unmittelbaren Nähe befand. //Ist dieser Engel des Wahnsinns?! Was treibt der sich hier rum?// Normalerweise hatte Shi in dieser Stadt bisher nur tote Engel gesehen. Was also, tat dieser dort nur hier?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Fr 30 Sep 2011, 18:39

Langsam nickte Lluvia, doch ihr Ausdruck verfinsterte sich, als sie hörte, sein Feind hätte die Seelen anderer in sich. Ohne große Umschweife fragte sie ihn danach. "Du kennst nicht zufällig den Namen des Dämons, welchen du suchst?" Das konnte nicht möglich sein, über all die Jahre war er abgetaucht, warum sollte er nun plötzlich wieder erscheinen? Lluvia wollte nicht, dass er zurückkam, die Dämonin wollte ihren eigenen Bruder nie wieder sehen! Bevor sie auch nur noch mehr fragen konnte, sauste auch schon Hikaru über ihre Körpfe hinweg und Lluvia verfolgte ihre Gestalt mit dem Auge - mit dem anderen ging es ja schlecht. Sie war bestimmt auf dem Weg zu Shi, der hier gerade aufräumte. Nunja, das wäre eigentlich ihre eigene Aufgabe gewesen, aber momentan war dem violetten Schopf anderes wichtiger.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   So 02 Okt 2011, 00:08

"Würde ich mit ihnen reden, wüsste ich den Namen? Ich denke sie und ich wissen ganz genau, dass es nicht so wäre. Nun ja, ich denke ich werde mal wieder verschwinden, meine Zeit ist zwar nicht begrenzt, jedochh möchte ich noch rechtzeitig einen trockenen und sicheren Schlafplatz finden." Er lächelte die Dämonendame kurz und freundlich an, eh er ihre Hand ergriff und mit trockenen Lippen küsste und sie wieder sanft aus seiner Hand gleiten ließ. "Es war mir eine Freude, ihre Bekanntschaft machen zu dürfen. Ich denke wir werden uns irgendwann wiedersehen." Er drehte sich langsam auf den Hacken um, als auf der Seite seines Rückens Hikaru an ihm und Lluvia vorbeiflog, jedoch ignorierte er dies und breitete seine weißen Flügel in der engen Gasse aus. Er blickte noch einmal über die Schulter zu der Dämonin, die nun der Herrscherin hinterhersah. Er grinste leicht und wartete ab, bis sie wieder zu ihm sah. Dann winkte er mit zwei Fingern ab, die neben seinem weißen Haar gar nicht auffielen.
Nach oben Nach unten
Hikaru Di Varosh
Fürstin der Finsternis | Admina
Fürstin der Finsternis | Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 437
Anmeldedatum : 23.11.10
Alter : 22
Ort : Hölle

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   So 02 Okt 2011, 20:53

Hikaru hob kurz eine Augenbraue und nickte dann zufrieden. Das hörte sie gern. Es lief also alles so, wie geplant. Endlich hatten sie eine Möglichkeit, diese verfluchten Geister ein für alle Mal auszuschalten. Ihre Flügel hatten sich ganz zurück gezogen und sie warf ebenfalls einen Blick auf den Engel und sie seufzte. "Scheint als seien die Geister nun nicht mehr ein so großes Problem. "Hoffen wir mal, dass dieser Geist uns auch etwas erzählen kann.", murmelte sie und ließ ihre Flügel erneut wachsen. "Entschuldige mich bitte!", waren ihre letzten Worte, bevor sie sich in die Luft erhob und davon flog. Wohin? Richtung Schloss. Mehrere seltsame Energiebewegungen hatte sie vernommen und diese galt es nun zu erforschen.
In ihrem Thronsaal angekommen, teleportierte sie sich geradewegs in Anathials Schlafgemach, da sie spürte, dass Noelle sich dort befand.

tbc: Anathials Gemach

_________________
Reden »« Handeln »« Denken



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://dark-wonderland.forumieren.com/
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   So 02 Okt 2011, 23:17

Mit einem erstaunten Blick verfolgte Lluvia noch kurz den Engel. //Warum war der Kerl nur so vornehm?//, dachte sie schockiert, ehe sie mit leicht verzogener Miene den Handrücken an der Hose abwischte. Hikaru schien wieder ins Schloß zu verschwinden, was eigentlich nur bedeuten konnte, dass etwas gutes oder natürlich schlechtes vorgefallen war.
Ihr Blick wanderte wieder zu dem Engel, welcher ihr nun gerade zuwinkte und sie quälte sich ab, ein Lächeln zustande zu bringen. Erwidernd hob sie die Hand zum Abschied, doch als Aion verschwunden war, ließ sie diese schnell wieder sinken und ein entnervter Gesichtsausdruck machte sich breit. "Was für'n Kauz..." Schulterzuckend drehte sie der Gasse, in welcher die weiße Gestalt entschwand den Rücken zu und blinzelte zu der Ansammlung verschiedener Wesen vor sich. Shi war gerade dabei, einige von ihnen kalt zu machen und die Dämonin breitete kurz ihre Flügel aus, um zu ihm hinüber zu fliegen. "Na na, Shi-chan~", neckte sie ihn leicht. "Willst du die armen Leute einfach so töten?" Ein paar Fackeln wurden auf sie zugeworfen, welche sie aber geschickte mit ihren noch ausgebreiteten Flügel davonschlug, ehe die Schwingen wieder zwischen ihren blassen Schulterblättern verschwanden. Noch konnte Lluvia die Angriffe ignorieren, doch es war bekannt, dass sie dies nicht wirklich lange aushielt. Mit einem zuckersüßem Lächeln, das gerade stark im Kontrast zu ihrer abweisenden Körperhaltung stand, blinzelte die violetthaarige Dämonin ihren Gegenüber zu. "Warum so aggressiv? Haben wir etwa eine Natter verschluckt?" Nun grinsend strich sie sich eine Strähne aus dem Gesicht. "Nunja, nun ernsthaft. Müssen wir wirklich unsere eigenen Leute ermorden, wenn wir auch Bettlaken-Träger abmurksen können?" Kurz zuckte sie mit den Schultern. "Ich meine ja nur, dass unser Einkommen mit jeder Person, welche du gerade umbringst sinkt..." Nun wurden sämtliche Gegenstände und abschäuliche Namen Lluvia zugeworfen und siese versuchte noch vergebens die Kontrolle zu waren. Die Fäuste ballten sich mittlerweile schon und ihre Aura wurde deutlich aggressiver.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   So 02 Okt 2011, 23:57

Aion flog wieder über der Stadt und hatte nun einen kalten und angespannten Gesichtsausdruck an den Tag gebracht. Zu viel Nettigkeit machte ihn aggressiv, jedoch hatt es ihm diesmal was gebracht. Er hatte gemerkt, dass ihr Gemüt in dem Moment veränderte, wenn auch nur kurz, wenn er den Dämon ansprach. Also wusste sie etwas oder erahnte Dinge, die er nicht konnte. //Das muss ich wohl aus ihr heraus bekommen, jedoch icht jetzt und nicht gewaltvoll. Ich möchte mir nicht unnötig noch mehr Feinde machen.// Er verwandelte sich in seine Virusform und flog weiterhin über die Straßen des Wohnviertels, wobei er vereinzelt Leute gegen Wände schleudert, denn das sah er gerne. Er wollte sie nicht töten aber Schürfwunden waren ihm recht. Doch irgendwann wurde selbst das langweilig und der schwarze verformte Engel setzte sich mit übereinander geschlagenen Beinen auf ein altes Haus in der Nähe.
Nach oben Nach unten
Shi Tenshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 04 Okt 2011, 17:28

Kaum war die Fürstin verschwunden, erschien auch schon Lluvia vor den Augen des Dämonen.
"Lass mich in Ruhe Lluvia.", gab er mit einem monotonen Unterton von sich. "Ich habe ohnehin viel zu viel Geld, da ist es mir sowas von egal, wenn mein Gehalt dadurch sinkt und außerdem geht es dich nichts an, wieso ich mich gerade so verhalte." Shi wandte sein Gesicht von der zierlichen Person ab. "Die Angelegenheiten sind in letzter Zeit halt ein wenig komplizierter geworden, was soviel bedeutet, dass ich als Kopfgeldjäger noch mehr Aufträge habe, als jemals zuvor.", ein Lächeln machte sich auf seinen bleichen Lippen breit. "Glaube ja nicht, es würde mir keinen Spaß bereiten. Ganz im Gegenteil, ich liebe es schließlich, die Leute auf den ganzen Fahndungsplakaten zur Strecke zu bringen, allerdings ist die ganze Sache gerade wirklich nervenaufreibend und ich muss, bei jedem Wesen, auf Nummer sicher gehen." Gerade hatte der Dunkelhaarige seinen Satz beendet, erschien vor ihm schon wieder eines dieser erbärmlichen Gespenster. Erneut zog er sein, bereits mit Blut beschmiertes, Schwert und spaltete das Wesen, mit einem Hieb, in zwei Hälften. "Tzz... wieso versuchen sie es überhaupt noch?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lluvia



Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 23.11.10

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 04 Okt 2011, 21:47

Noch total unbeteiligt stadn Lluvia daneben. "Mh, na, wenn das so ist.", gab sie leicht schnippisch von sich, ehe sie den Dämon noch einmal musterte, ihn jedoch nicht weiter auf seine ANgelegenheiten ansprach. Jeder hatte seine Schwierigkeiten. Seufzend drehte sie dem Dämon den Rücken zu und erschlug ihrer seits einen lästigen Geist, der hinter Shis Rücken erschienen war. Sie steckte den Dolch wieder ein und schwang sich abermals in die Luft, wobei sie auf den Schwarzhaarigen hinunter sah. "Na, dann, gutes Gelingen~" Kurz warf sie Shi einen Handkuss zu und zwinkerte einmal. Damit drehte sie sich einmal und schlug kräftig mit den Flügeln, um wieder in Richtung Palast zu flattern, die Masse an unruhigen Wesen und Shi, der mit den Gespenstern beschäftigt war vergessend.

tbc: Hölle; Hikarus Palast; Thronsaal


Zuletzt von Lluvia am Do 22 Dez 2011, 20:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Di 04 Okt 2011, 22:43

Aion flog weiterhin über dem Viertel. "Hmh, naja ich sollte vielleicht sinnvollere Dinge machen." Er warf wieder ein paar Gestalten auf der Straße durch die Gegend, unter anderem auch Geister. Diese waren jedoch nicht so leicht unterzukriegen und kamen nun schaarenweise zu ihm hochgeflogen. Eine große Menge an Geister sammelte sich kugelförmig um ihm. Kurzerhand ergriff er die Chance und entwickelte sich in seine DI-Form. Sekundenbruchteile danach flogen die Geister wie Regen aus den Wolken und landeten unsanft und tot auf dem Boden, wobei man jedoch nicht ein Geräusch hörte, da der Kampf am Himmel etwas zu laut für jeglichen Lärm war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Do 13 Okt 2011, 23:41

Aion blickte den verschwindenden Geistern hinterher. Sein Blick wirkte kalt, wie immer wenn das Virus sein Äußeres prägte. Kurz schossen Gedanken über das armseelige Dasein der Geister durch seinen Kopf, jedoch nur so kurz, dass nicht einmal ein bisschen Mitleid entstand. Er flog schnell auf ein Haus, verwandelte sich augenblicklich zurück und sprang von Hausdach zu Hausdach. Er mochte es generell nicht, gesehen zu werden. Doch was ihm nicht aus dem Kopf ging war eines: Die Aura der Person, die über ihm und Lluvia schwebte, als beide redeten. So machte er sich auf den Weg, eben diese Frau zu suchen. Vielleicht wusste sie etwas, was ihm helfen konnte. Schnell schwang er die Flügel und flog aus der Stadt, hinterließ jedoch auch ein paar seine Federn, wie immer.

tbc: Hölle; Die Schluchten
Nach oben Nach unten
Shi Tenshi

avatar

Anzahl der Beiträge : 199
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   Fr 14 Okt 2011, 19:13

Lluvia verschwand im Himmel, als der Dämon erneut einige Geister erschlug.
"Das ist doch wirklich das Letzte...", gab er leise beim abmetzeln weiterer Gespenster von sich.
Dann entfuhr ihm ein kurzer Seufzer. "Es ist alles nicht mehr so, wie es einmal war."
Kurzerhand schwang er sich dann bald selber in die Luft, die Stadt hinter sich lassend.
Windböen durchkämmten seine Haare, als ich sich fragte, was wohl gerade im Schloss vor sich ging.

TBC: Hölle / Schloss der Fürstin / Kerker des Schlosses

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Alte Ziegelei   

Nach oben Nach unten
 
Alte Ziegelei
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nochmal Lok-Identifikation
» Suche noch viele Informationen über Bahnen im ehemaligen Saalkreis
» Suche Infos: Ziegelei-Bahn vom Klinkerwerk Holzhausen
» "Meine" alte Blechbahn
» Alte Straßenbahn in Mannheim.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Stadt der Finsternis :: Wohnviertel-
Gehe zu: