StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Anathial Marthus

Nach unten 
AutorNachricht
Anathial Marthus

avatar

Anzahl der Beiträge : 319
Anmeldedatum : 28.11.10

BeitragThema: Anathial Marthus   Fr 05 Aug 2011, 21:35





Anathial Sirius June Marthus │ 1851 Jahre │ 21.November │ Vampir//Dämon
Der Name des Altvampirs hat indirekt keine Bedeutung. Da es eine Pflicht unter Dämonen zu sein scheint, dem Kind einen unbedeutsamen Namen mit auf den Weg zu geben, hat auch Rubina ihres mit Anathial getauft. Sein Zweitname kommt aus dem Englischen und bedeutet „Juni“- einer der Sommermonate im Jahr. Marthus, ein Name aus dem Alten Testament, leitet sich von „der Herr“ ab. Zusätzlich zu seinen alt klingenden Namen ist auch sein urkundliches Alter nicht gering. Mit seinen 1851 Jahren hat er viel erlebt und auch seine Fähigkeiten reiften mit den Jahrhunderten. Durch die Paarung seiner Mutter, welche ein Dämon war, und seinem Vater, einem Reinblüter, ist er als Halbblut geboren.
1,95m│ schneeweißer Teint │ schwarzes Haar │ rote Augen
Anathial hat längere, rabenschwarze Haare die sein Gesicht noch blasser wirken lassen als es ohnehin schon ist. Sie liegen in Strähnen meist quer in seinem Gesicht. Im Allgemeinen ist seine Haut sehr hell und seine Augen haben ein sattes dunkelrot. Es färbt sich in ein helles blutrot, wenn er nach Blut dürstet oder die Möglichkeit kommen sieht, dass ein Blutbad entstehen könne. Er trägt meist recht moderne Kleidung die aus einer einfachen Hose, einem Shirt oder einem Blazer bestehen könnten. Anathial hat makellose, weiße Zähne wovon vier spitze Eckzähne darstellen die bei belieben größer werden.


Charakter:
Anathial ist die Liebenswürdigkeit in Person. Ein Spiegel mit zwei Seiten, welche, je nach Lust und Laune zu wechseln scheinen. Bisweilen ist eine genaue Beschreibung seiner Wesensart nicht vornehmbar. Manchmal kann der alte Vampir auch seine gute Seite Taten walten lassen, doch überwiegend wird er von seiner anderen, gleichgültigen Art regiert. Durch seine durchtriebene und hinterlistige Art macht er sich nicht sonderlich viele Freunde. Er ist skrupellos was seine Opfer angeht und sieht es nicht als negativ, das er seine potenziellen Blutspender erst entjungfert, bevor er ihnen das Leben aus den Adern saugt. Desweiteren ist der Schwarzhaarige ein sehr arroganter Mann und weiß, was er will und wie er es kriegt. Dennoch zeigt er einen hohen IQ, ist sehr intelligent und redegewandt.
Faible:
Der Schwarzhaarige ist immer für gute Literatur und Musik zu haben. Desweiten ist er nicht abgeneigt in klaren Nächten auf Blutzug zu gehen. Insbesondere Jungfrauen fallen in sein Beuteschema, werden aber vor dem Aussaugen immer derer Jungfräulichkeit beraubt. Nie würde er etwas gegen gutes Essen einwenden oder gar gegen einen guten Wein. Anathial hat eine Vorliebe für Parfum und rote Früchte.
Animositäten:
Neben den wenigen Dingen, die der Altvampir mag, gibt es mehr als genügend Sachen, die er abgrundtief hasst. Er ist Freund ruhiger Geschichten und hasst langwidrige Diskussionen aufs letzte, womit er auch Kämpfen gut vorbeugt. Desweiteren hat er einen tiefen Hass gegen das Spielzeug seines Halbbruders, Moe. Anathial sieht in den meisten Mädchen einfach niveaulose Puppen, die keinen eigenen Willen zeigen und sind somit bei ihm sogleich unten durch. Ebenfalls hatte er eine Abneigung gegenüber Kuina. Er hasst Lärm und Alle, die Lärm machen. Als letzte und schlimmste Person in seinem Leben zählt sein Daddy.
Stärken:
Anathial besitzt als einer der Ältesten eine Reihe von Stärken, die aus seinem Charakter ein Bild formen, welches unwiderstehlich auf andere Frauen wirkt. Neben seiner sehr ausgeprägten Intelligenz ist er auch musisch begabt. Er spielt nicht nur die Violine, das Piano, die Harfe und Gitarre. Der Schwarzhaarige ist auch in der Lage auf allen Arten der Flöten zu spielen. All dies und seine Redensart, sein Aussehen und sein Auftreten zusammen ergeben das attraktive Wirken auf Frauen und Mädchen aller Wesensarten. Der geduldige Vampir zeigt ab und an auch einmal seine gnädige Seite. Oft erspart er seinen Opfern große Schmerzen und begnadigt sich ihnen, tötet sie schnell und schmerzlos. Meist kann er sehr aufmerksam sein, was allerdings nur dann auftritt, wenn es um seinen Bruder oder seine Schwester geht. Allen anderen würde er nicht eine Sekunde sein Ohr widmen. Doch all den schönen Dingen zum Trotz ist der Halbvampir durchaus in der Lage, seine Fähigkeiten zu beweisen. Diese sind aufgrund des gemischten Blutes vom Kern her sehr unterschiedlich, in Kombination aber mehr als tödlich. Er ist sehr penibel was die Ausführung seiner Techniken angeht, weshalb sie auch zu 99,999% tödlich verlaufen, wenn er es darauf anlegt.

Schwächen:
Schnell kann der alte Vampir aus der Haut fahren, wenn es um seinen Lebenslauf geht. Durch die Prägung seines Vaters ist es leicht, ihn aus den Fugen raten zu lassen. Ebenfalls reagiert er sehr empfindlich auf seine Jugendliebe Minaria (kurz „Mina“). Anathial liebt seinen Bruder und ist sehr penibel wenn es darum geht, dass ihm etwas passieren könnte. Neben den psychischen Abweichungen ist er physisch nicht immer der Beste. Besonders der Nahkampf könnte ihm zu schaffen machen, wenn er nicht dazu kommt, das Blut seiner Gegner schnell zu kontrollieren. Meistens hat er auch einen Nachteil, in hellen Regionen zu kämpfen, da die Augen durch das anhaltende blutrot einige Schäden davon getragen haben. Außerdem gerät er leicht aus den Fugen wenn es um die kleine Moe geht.

Fähigkeiten und Gaben:
Die Grundlage seiner Fähigkeiten besteht aus den generell sehr weit entwickelten, beinahe übermenschlichen, Fähigkeiten eines jeden Vampires. Dazu gehören zum Beispiel die weit ausgeprägten Sinne. Im Detail hat Anathial im Laufe der Jahrhunderte Techniken wie die Teleportation, das Fliegen und die rapide Selbstheilung verfeinert. Seine persönlichen Lieblingsfähigkeiten sind unter anderem der gesamte Kontrollbereich des Blutes. Anathial beherrscht weitere verbotene und geheime Techniken die er allerdings nur nutzt, wenn es wirklich nicht anders geht. Diese spezialisieren sich auf den Bereich des Gehirns. Er ist damit in der Lage Erinnerung, Gedanken etc. wiederherzustellen oder zu löschen. Auch kann er alle Erinnerungen und Gedanken 'hören' die derjenige schon einmal gemacht und gedacht hat. Diese Fähigkeiten setzt er jedoch so gut wie nie ein, da es ihm auch physische Schäden bereitet.

Wie steht dein Charakter zur Liebe?
Durch die frühen Verluste der wichtigsten Frauen seines Lebens hat Anathial nicht so gute Kontakte zu Frauen. Er sieht in ihnen Objekte zur Befriedigung der Lust oder als lebendige Bluttanks. Wirkliche Verbindungen die auf Gefühlsbasis sein könnten, baut er nur nach Jahrhunderten des Kennens auf oder zu Personen, die aus seiner Vergangenheit stammen. Anathial kann nicht wirklich auf jemanden eingehen und versucht es auch nicht ernsthaft. Wieso auch? Jede Frau wird ihn verletzen. Vielleicht hat er da bei seinem Bruder mehr Glück?


Familie:
Lucian Alexandre Sirius Dupont | 2106 Jahre(†) | Vampir
Sein über alles geliebter Vater, Sirius, ist reinen Blutes und leider seiner Erzeuger. Als seine Mutter verstarb, nahm Lucian ihn auf und erzog ihn zusammen mit seinem Bruder. Mit nicht ganz annehmbaren Methoden. Später verstarb dieser durch die Hand Cirians.
Katherine Evangeline Marthus | 718 Jahre(†) | Dämon
Katherine war schon immer ein fürsorglicher Dämon. Besonders was Kinder, wie ihre eigene, angeht. Sie wusste, dass Lucian kein guter Vater sein würde und konnte die Verantwortung nicht tragen. So verließ sie ihn für einen anderen und nahm Anathial dabei gleich mit. Jedoch verstarb sie, als ihr werter Freund sie verfolgte, woraufhin dieser dann Anathial bei sich aufnahm.
Cirian Alexandre Dupont | 1851 Jahre | Vampir
Sein werter Halbbruder. Liebe auf den ersten Blick. Nicht ganz. Als der Halbvampir in die edlen Rassen aufgenommen wurde, kamen zuerst einige Streitigkeiten auf, diese wurden im Laufe der Zeit aber ausgefochten. Nun verstehen sie sich zeitweilig besser als wohl für die beiden gut ist.
Leben des Charakters:
Prolog:
 
Zwischen Jagd und Gefangenschaft:
 
Ankunft in der Hölle:
 
Erziehung:
 
Erlösung:
 
Liebe:
 
Ein Leben als Wattebausch:
 
Ein Ende ohne Anfang:
 


Zweitcharaktere: none
Dein Geburtstag: 21.03.1996
Wie hast du zu uns gefunden? durch die Hauptadmina
Regeln gelesen? Ja {editiert}

_________________


I AM TRYING TO FORGET YOU. BUT I CAN NOT. A PART OF ME WILL ALWAYS MISS YOU. THIS WORLD CAN BE SO BEAUTIFUL. IT IS SO HARD DO BE PERFECT. IF I EVER MEET YOU AGAIN, I WANT SO SEE YOU SMILING. I LOVE THE WAY YOU TALKED TO ME. I LOVED YOUR PERSONALITY. EVERY WORD YOU SAID TO ME, PROTECT MY INSIDE ME. YOU LOOK INTO A MIRROR, A STRANGE FEELING COME TO YOUR MIND. I CAN NOT SURVIVE. SAME SHIT, DIFFERENT DAY. SOULS ARE DANCINC IN THE FIRE. BURN LIKE WORDS FROM EVERY LIAR.


Zuletzt von Anathial am Sa 20 Aug 2011, 18:49 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Anathial Marthus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: ♠♥Charaktere♦♣ :: Vampire-
Gehe zu: