StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 21:57

"Ich weiß, dass es nicht alt ist, nur ich wollte wissen, ob du das als alt empfindest." Sagte sie schnell. "Ich weiß mehr über dich, als du weißt." Sagte sie noch geheimnisvoll hinterher. Hinata liebte Süßigkeiten und hatte immer Lollis dabei. Diese beruhigten sie. Sowas brauchte sie. "Ich will aber nicht dein Gegner sein, auch wenn du unzählige Vampire und andere Wesen getötet hast. Geschieht denen recht. Steht auch ein Anathial auf deiner Liste?" Fragte sie ihn spöttisch. Hinata, wäre froh, wenn es so wäre. Er war zwar ihr Meister, aber das war schon längst Vergangenheit. "Ich merk schon, du scheinst hier in der Nähe zu wohnen." Sagte sie schnell. "Soll ich dir was kochen? Blut hatte ich heute schon, von daher passt das schon!" Sie grinste leicht. Hinata war schon sichtlich gespannt auf seine Reaktion, denn er war ja der Meinung, dass sie Feinde seien, was auch eigendlich stimmte von den Gesetzen her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 22:17

Auf ihre Frage schüttelte er einfach nur den Kopf. Anscheinend schien sie Anathial nicht leiden zu können, allerdings stand ein so großer Fisch nicht auf der Liste. Für die oberste Dämonengarde brauchte er noch viel mehr Erfahrung. Vermutlich war dieser ihr Meister, wenn Kyoya sich ihren Gesichtsausdruch näher ansah. Sie las schon wieder seine Gedanken! Das konnte er einfach nicht ab. Er nahm sich vor, in nächster Zeit einfach zu trainieren, seine Gedanken zu verschließen, falls ihm mehrere solcher Wesen mit dieser Gabe über den Weg liefen. Ein strategischer Vorteil, der in Kämpfen viel ausmachen würde.
Plötlich blieb Kyoya wie angewurzelt stehen. Dann drehte er sich zu Hinata um und durchbohrte sie förmlich mit seinen kalten Augen. "Du kommst nicht mit zu mir." Nicht nur Feinde, sie waren auch noch fast Fremde. Er würde sie nicht so einfach in sein Haus lassen, da er doch auch en paar mehr oder weniger private Dinge im Besitz hatte und diese nicht wirklich von einer Dahergelaufenen gesehen werden mussten. Materialien zum Beschwören, Waffen, da lag alles mögliche herum...
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 22:39

"Dann nicht." Sie zog wieder ihre Kapuze auf und drehte sich um. "War schön dich kennengelernt zuhaben. Sie ließ ihre Flügel erscheinen und flog in die Luft. "Man sieht sich. Bis zum nächsten Kampf!" Sie lachte und flog davon. Was Kyoya nicht wusste war, dass sie ihn verflogen würde, sobald er in Richtung seines Hauses gehen würde. //Guter Plan.. wuhuu! dann kann ich wenigstens noch ein bisschen Blut tanken!// Sie lachte uns schon einige Kilometer weiter sah sie eine kleine Fee. Hinata leckte sich ihre Lippen ab. //Sieht lecker aus oder was meinst du Pun? .. Aber sowas von!*-*// Sie flog leise und unauffälig auf einen Ast. Die kleine Fee, bemerkte nichts. Gut für Hinata, denn sie wollte es kurz und schmerzlos machen. Sie wollte ja nicht den Duft von Kyoya verlieren. Sie schlich sich von hinten an die Fee an und hielt ihr den Mund zu. Danach stellte sie sich vor die kleine Fe und lächelte leicht. "Sorry." Bevor die Fee nach Hilfe rufen konnte, waren Hinata's Zähne schon in ihrem Hals verankert. Die kleine schrie vor Schmerz, Hinata saugte sie genüsslich aus. Sie war endlich satt. Den reglosen Körper ließ sie dort liegen und setzte sich auf einen Baum und wartete ab, was Kyoya nun tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 27 Mai 2011, 16:18

Zum Glück flog sie wieder weg, doch nur um sicher zu gehen, dass sie ihn nicht verfolgte, lief ein ein paar Extrarunden, bevor er in sein Haus ging. Es lag auf einer hellen Lichtung und war recht groß. Einen Garten gab es nicht, doch Kyoya hatte durchaus ein Balkon und zwei Terassen. Es war im japanischen Stil eingerichtet, hatte aber große Fenster, die viel Licht hereinließen. Der Einblick blieb jedoch durch lange Vorhänge versperrt. Als Kyoya eintrat, gähnte er erst einmal herzhaft. Ihm war langweilig und er war müde, also entschied er sich einfach ins Bett zu gehen. Doch davor ging er ins Bad. Er schmiss die Überreste des Oberteils achtlos in die Ecke und der Rest seiner Kleidung wurde über einen Korb geworfen. Er nahm eine kurze Dusche und ließ das Wasser Blut und Dreck von seinem Körper abwaschen. Als er fertig war, wickelte er sich ein Handtuch um die Hüften und ging wieder in den Flur.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Sa 28 Mai 2011, 23:05

Hinata bemerkte, dass Kyoya sich in Bewegung setzte. Sie merkte aber auch, dass er einige Umwege gehen würde. Hinata war ja nicht dumm. Langsam machte sie sich auf dem Weg. Kurze Zeit später kam sie an einer hellen Lichtung aus, dort stand ein Haus, ein sehr schönes. War es seins? Bestimmt. Ihre Sinne würden sie niemals betrügen. Hinata flog auf das Dach des Hauses und setzte sich kurz hin. Wie sollte sie nun vorgehen. Hunger hatte sie keinen mehr. Hinata grübbelte. Sie entschloss sich, nach paar Minuten, einfach anzuklopfen und so zutun, als ob sie nicht wüsste, dass er hier wohnte. Hinata klopfte an. Ob er wohl aufmachen würde? Sie verbeugte sich schon, bevor die Türe aufging, um zuvermeiden, dass er dachte, das es Absicht gewesen wäre. //Pun, ich sag einfach, dass ich mich verlaufen habe und eine Auskunft möchte, wo die nächste Stadt liegt.. Ja, Hinata, das ist gut, mach das!// Nun wartete sie ab, bis Kyoya die Türe aufmachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Sa 28 Mai 2011, 23:26

Es klopfte und Kyoya hatte sofort die Befürchtung, zu wissen, wer es war. Dennoch öffnete er die Tür. Zwar trug er nichts außer dem weißen Handtuch und seine schwarzen Haare ließen Wasser auf Brust und Rücken tropfen, aber er stand trotzdem in der Tür. Dort verbeugte, wie schon fast zu erwarten die Vampirin. "Du schon wieder." Er lehnte seinen Unterarm gegen den Rahmen und lehnte seinen Kopf seitlich dagegen. "Was willst du?" Er war genervt und zeigte es auch. Sie konnte sich doch nicht wirklich verlaufen haben, oder zumindestens konnte sie es ihm nicht vormachen, als ob sie es getan hätte. Sie hatte Flügel und konnte über die Bäume fliegen, um zu sehen, wohin sie musste. Kyoya war sich sicher, dass sie ihm gefolgt ist...
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Sa 28 Mai 2011, 23:32

"Hallo." Gab sie erstmal nur von sich und erhob sich langsam wieder. "Ich wollte nur wissen, wer in diesem schönen Haus wohnt. Nun weiß ich es und gehe wieder!" Sie wurder etwas rot, da Kyoya halbnackt dort stand. Hinata drehte sich um. //Oh man, ist der heiß >.<// Dachte sie nur und Pun lachte sie einfach nur aus. Sei still Pun, ist doch so!!! .. Jaja, ist ja gut, du hast recht!// "Tut mir Leid, dass ich gestört habe, kommt nie mehr vor!" Man sah nur ihre roten Wangen und ihr verlegendes Ginsen, da sie ihre Kapuze aufgezogen hatte. Sie winkte und wollte schnellstens wieder gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Sa 28 Mai 2011, 23:45

Das war eine interessante Ausrede. Kyoya seufzte, als er bemerkte, dass sie rot wurde. //Frauen...// Er schloss kurz die Augen und öffnete sie wieder. "Nun, wenn das so ist." Er wollte die Tür wieder schließen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Sa 28 Mai 2011, 23:52

"Wie würdest du denn gucken, wenn ich hier oben ohne rumrennen würde? oder sogar halbnackt?" Sagte sie noch schnell. //Warum ist der bloss so gemein zu mir? Nur weil ich ein Vamp bin?-.- .. Hinata, das is doch ganz klar! er ist unser feind und wir sind sein feind. ._.// Hinata schüttelte sich kurz. "Man sieht sich." Hinata ging nun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:00

"Ich würde gar nicht gucken.", meinte er trocken. Kyoya war, was das betraf etwas feinfühlig. Es gab Wesen, die so notgeil waren und sich an jede ranschmissen, nur um ihren Spaß zu haben. Der Magier empfand diese jedoch als Abschaum und wollte sich auch aus dem Grund nicht mit ihnen vergleichen lassen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:09

Was Kyoya sagte, hörte sie noch. Hinata dachte über die Worte nach, als sie sich gegen einen Baum lehnte und in den Himmel starrte. Anscheinend kannte sie nur eine Sorte von Männer. Notgeil, Pervers, Arschlöcher. So waren sie bis jetzt alle. Aber warum würde er nicht hinsehen? "Bin ich wirklich so~ hässlich?" Hinata schaute an sich hinunter. 1,77m groß, lange Beine, schöne Kurven. "Ach, keine Ahnung, vielleicht bin ich einfach zu kindlich!" Da konnte Hinata einfach nur nicken. So war es ja auch. Pun, war die, die erwachsen war, hübscher war und ihre Art war wahrscheinlich auch noch besser als ihre. Hinata setzte sich auf den Boden und wusste nicht was sie tun sollte. Warten? Bis es Morgen war und ihn dann weiter terrorisieren? Oder einfach gehen und sich darauf beruhen lassen? Keine Ahnung. Sie blieb einfach da und machte ihre Augen zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:14

Kyoya hatte die Tür noch nciht geschlossen und stand angelehnt an der Wand, ihr Gespräch verfolgend. Über was sie sich nur Gedanken machte... Als er mitbekam, das sie keine ANtallten machte zu gehen, ertönte ein erneuten Seufzen und er stieß die Tür weiter auf. "Da du mich morgen wahrscheinlich eh wieder besuchen wirst, kannst du auch gleich herein kommen." Kyoya wusste nicht, was in ihn gefahren ist. Warum sollte er ein wildfremdes Mädchen ins Haus lassen, dazu war sie noch sein Feind - so unscheinbar das auch sein mochte. Er war immerhin stärker als sie und besaß einen extremen Leichtschlaf, weshalb ein tödlicher Angriff fasst unmöglich war. Er schüttelte den Kopf, ein paar Wassertropfen perlten ab. Dann drehte er sich um und ging in sein Schlafzimmer. "Mach die Tür hinter dir zu.", murmelte er noch. Wenn sie das nicht hören würde, konnte sie es ja per Gedanken lesen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:26

Sie riss ihre Augen auf. War das sein ernst? Hinata sprang auf und läuerte, ob die Türe wirklich noch auf war. Und echt, sie war noch auf. Hinata war trotzdem noch verunsichert. Sollte sie wirklich hinein gehen? Nachher würde er sie töten und sie foltern oder noch schlimmeres. Egal, sie ging vorsichtig zur Türe. Schaute, ob irgenwo Fallen oder desgleichen waren. Danach setzte sie ein Fuß in das Haus und guckte sich weiter um. Nach einigen Minuten stand Hinata nun ganz im Flur. Sie schloss die Türe. //Nun jetzt bin ich drinnen, Pun! Jetzt müssen wir erst mal schauen, wo Kyoya ist! .. Ich denke mal entweder in der Küche oder im Wohnzimmer, kan nauch sein das er im Schlafzimmer ist! *Pun lachte gehässig*// Hinata schüttelte ihre Kopf. Sie machte jede Türe nur einen kleinen Spalt auf, um zuschauen, wo er war. "Ich bleib mal lieber im Wohnzimmer.." Murmelte sie leise und setzte sich auf die Couch. Sie war ziemlich müde und schloss ihre Augen. Hinata legte ihre Kapuze ab und lehnte sich an. Einschlafen? Ja, das tat sie nun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:42

Er hörte, wie sie leise über den Flur schlich un vorsichtig in ein paar Zimmer spähte. Als Kyoya sich neue Sachen über streift hatte, wollte er sich eigentlich auf sein Bett schmeißen. Entschied sich jedoch dafür, nachzusehen, was Hinata machte. Er ging ein wenig herum und fand sie auf dem Sofa... schlafend. Irgendwie und aus einem Grund, den er selbst nicht kannte, schlich sich ein Lächeln auf seine Lippen. Er hoffte nur, dass sie am nächsten Tag keinen steifen Nacken hatte und brachte sie aus der sitzenden Position, indem er sie hinlegte. Damit es nicht zu kalt war, legte Kyoya auch eine Decke über sie und ging dann weiter in seine Küche, um sich etwas zu Trinken zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:52

Als Kyoya Hinata hinlegte, lächelte sie leicht. Dabei sah man leicht ihre spitzen Vampirzähne. Sie streckte alle viere von sich und rollte sich dan nwie eine Katze ein. So gemütlich hatte sie schon lange nicht mehr geschlafen. Warm, kuschelig, eine Decke.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 00:58

Kyoya hatte seinen Durst gestillt und ging nun zurück in sein Schlafzimmer, warf jedoch noch einen kurzen Blick auf das schlafende Mädchen. Ob es in Ordnung war, wenn er sie hier übernachten ließ. Er zuckte mit den Schultern und ging in sein Schlafzimmer, wo er sich das Oberteil auzog und aufs Bett warf. Er schlief schnell ein, jedoch nicht sehr tief.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:07

Mitten in der Nacht wurde sie wach. Sie musste auf die Toilette. Wo war diese noch gleich? Sie wusste es nicht. Hinata shclich sich leise durch das Haus. Sie suchte und suchte. Sie hoffte, dass sie Kyoya nicht wach machen würde. Sie fand die Küche, eine Abstellraum, dann auch noch ein Arbeitszimmer und dann auch noch das Schlafzimmer in dem Kyoya schlief. Diese Tür machte sie schnell wieder zu und schlich weiter. Dann hatte sie es endlich gefunden, das Badezimmer. Hinata ging rein und machte das Licht an. Schön, sah es aus. Sie ging auf die Toilette und als sie fertig war wusch sie ihre Hände. Hinata betrachtete sich in dem Spiegel. So hässlich fand sie sich gar nicht. Das einize, was sie störte, waren ihre blutroten Augen. Naja, was sollte sie denn großartiges machen? Kontaktlinsen reintun? Quatsch. Sie musste sich wohl so akzeptieren wie sie war. Hinata wusch dann noch ihr Gesicht. Die Tropfen lies an ihren Hals hinunter, dies erinnerte sie an frischen Blut. Sie schüttelte sich und machte ihr Gesicht trocken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:13

Er hörte etwas und wurde wach. Das Tapsen von Schritten machte sich bemerkbar und dann hörte er das Rauschen von Wasser. Kyoya öffnete seine Augen und ging in den Flur. Unter der Tür vom Badezimmer bemerkte er einen Lichtstrahl und seine Gesichtszüge entspannten sich. Er gähnte einmal und strich sich ein paar Haare aus dem Gesicht. Das Hinata mitten in der Nacht solchen Lärm machen musste. Er wusste schon, warum er hier alleine in einer abgelegenen Umgebung wohnte... Doch da er nun eh schon wach war, ging er in die Küche, um Tee zu machen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:18

Sie ging leise aus dem Badezimmer und machte das Licht aus. Sie gähnte und streckte sich. "Hoffentlich ist er nicht wach geworden!" Murmelte sie leise und ging zurück ins Wohnzimmer. Hinata legte sich wieder hin und machte ihre Augen zu. "Hmm.. Hier riecht es interssant!" Sagte sie leise und stand wieder auf, um dem Geruch auf den Grund zugehen. Sie stand vor der Tür der Küche. Diese machte sie einen Spalt auf und schaute hinein. Dann machte sie diese langsam ganz auf und ging hinein. "Das riecht gut, was ist das?" Fragte sie leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:21

Obwohl er mit dem Rücken zur Tür stand, wusste er, dass Hinata hineinkommen würde. "Ich muss dich leider enttäuschen, ich bin wach.", antwortete er auf ihren Kommentar. Er nahm sich zwei Tassen aus dem Schrank und stellte sie neben der Kanne ab, die nun mit frisch gebrühtem Tee gefüllt war. "Grüner Tee.", meinte Kyoya und nahm sich ein Tablett, um alles daraufzustellen. Der Magier ging damit in das Wohnzimmer und stellte alles auf den Tisch. Dann goß er in jedes Gefäß etwas Flüssigkeit und setzte sich mit einer Tasse auf einen Sessel.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:28

Sie ging ihm stumm hinterher. "Tut mir Leid, wollte ich nicht!" Sagte sie ein wenig traurig. "Grüner Tee." Wierholte sie und roch daran. "Riecht auf jedenfall gut." Bis jetzt kannte die junge Vampirein nur Blut und war nun gespannt darauf, wie Tee schmecken würde. "Dann werde ich diese Flüssigkeit mal kosten!" Sie trank einen Schluck und hustete. "Das ist komisch!" Sie verzog ihr Gesicht und lies sich dann auf das Sofa fallen. "Hui! Es schmeckt, ... interessant!" Sie kicherte leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:35

Stirnrunzeld betrachtete Kyoya ihre Reaktion. "Du bist nichts anderes gewöhnt, mh?" Er trank einen Schluck und stellte die Tasse wieder ab. Er war nicht wirklich interessiert, was es mit Hinata auf sich hatte, doch er wollte sich etwas ablenken, da ihm langweilig wurde. "Erzähl mir etwas... über dich." Kyoya nahm ein Bein auf den Sessel und winkelte es so an, dass sein Kopf daruf Platz nehmen konnte. Er betrachtete sie und ihm fiel auf, dass sie etwas merkwürdiges ausstrahlte. Ihre langen, silber-weißen Haare hingen wirr an beiden Seiten ihres Gesichts und verloren sich auf dem Sofa. Sie selbst war blass und sah allgemein recht hell aus, von ihrer Klaidung abgesehen. Was jedoch hervorstach, waren ihre blutroten Augen, doch das gab ihr irgendetwas... geheimnisvolles.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:48

"Das ist das erste mal, dass ich etwas anderes zu mir genommen habe, außer Blut." Sie kicherte verlegen. "Etwas über mich erzählen?!" Sie überlte kurz und sprach sich mit Pun ab. "Nun gut." Gab sie von sich und fing dann an zu erzählen. "Ich war nicht immer ein Vampir. Ich war vor knapp 89 Jahren, ein Mensch. Da war ich 16 Jahre alt. Pun biss mich und ich wurde zum Vampir, sie hat irgendwas gemacht, sodass sie mit mir verschmolzen ist. Total komisch die Geschichte!" Sie lachte kurz und fuhr dann fort. "Danach wachte ich auf und war in Dark Wonderland. Früher hatte ich schöne hellblaue Augen. Naja, habe mich aber nun damit abgefunden, dass ich nun blutrote habe! Naja, ich hatte viele Meister, die mich unterrichtet hatten, manche hat Pun sogar umgelegt, wil sie keine Lust mehr auf diese hatte. Mein letzter Meister war Anathial. Atschloch halt." Sagte sie kurz und knapp. "Da war es genau andersrum, auf ihn hatte ich keine Lust mehr, Pun aber. Naja, ich verließ ihn. Danach zog ich einfach nurnoch durch die Gegend, ohne ein Ziel. Nun bin ich hier!" Sie kicherte. "Grobe Zusammenfassung! Willst du noch etwas wissen?" Sie schaute ihn an und wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:53

Sie war ein Mensch gewesen? Davon gab es sehr wenige in Dark Wonderland. Kyoya schüttelte den Kopf. "Nein, eigentlich nicht. Aber" Er sah sie mit schiefgelegtem Kopf irritert an. "Anathial war dein Meister? Etwas Anathial June Mathus?" Dieser war einer der oberen Schicht. Sehr stark und leicht reizbar, obwohl es einige gab, die sehr viel schneller reizbar waren, wie zum Beispiel seine Teampartnerin. Zusammen waren sie das stärkste Dämonendor, obwohl es Grüchte gab, dass sich beide nicht ausstehen konnten. Außerdem war Kopfgeld ausgesetzt, nur war bisher keiner in der Lage gewesen, ihnen auch nur annähernd mit dem Tod zu drohen. "Und Pun ist jetzt sozusagen dein zweites Ich?" Das war eher eine Feststellung, als eine Frage, obwohl es so klang. Das Mädchen war interessanter, als er sich gedacht hatte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   So 29 Mai 2011, 01:59

"Ja genau, ich war ein Mensch!" Sie grinste. "Ja genau, der Anathial, er kann sogar mal recht gefühlvoll und fürsorglich sein..Wir haben sogar unser Essen geteilt und noch vieles mehr." Gab sie strahlend von sich. "Aber ein Arschloch ist er trotzdem!" Fügte Hinata dann noch hinzu. "Jeder hat eine Schwachstelle." Sagte sie nur noch dazu. "Ja genau, willst du noch mal den Vergleich sehen?" Sie lachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   

Nach oben Nach unten
 
Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru
Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Mini Rpg-
Gehe zu: