StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 02 Jun 2011, 23:00

Es gab schon ein merkwürdiges Bild ab, wie sie dort so saß, doch war es nicht unansehlich, da sie irgendwie Figur dabei machte. "Kein Problem, wie gesagt.", erwiderte er gleichgültiger, als er wollte. Dann lächelte er leicht, als sie ihre Haare öffnete. Diese sollten mal wieder gekämmt werden. Dann zuckte der Magier mit den Schultern. "Mittlerweile habe ich nichts mehr dagegen." Und das stimmte auch. Obwohl Kyoya die Anwesenheit ander nicht wirklich ausstehen konnte, hatte er sich an Hinata gewöhnt, aus irgendeinem unbestimmten Grund empfand er ihr Verhalten nicht als nervig, wie bei anderen Wesen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 02 Jun 2011, 23:19

Sie lächelte ein wenig, als sie die Worte seinem Wort hörte. Er hatte also nichts mehr dagegen. Sie war auch ziemlich verwundert, weil sie sonst immer ziemlich nervig war. Jedenfalls sagten das immer alle. Sie grinste zufrieden und stand dann auf. Hinata nahm seinen Arm, indem sie ihn gebissen hatte und krämpelte sein Ärmel hoch. Sie hielt ihre Hand darauf und heilte die Wunden. "Das bin ich dir schuldig." Sagte sie nur dazu und krämpelte danach seinen Ärmel wieder runter. Sie grinste ihn wieder an und setzte sich dann wieder auf den Stuhl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 02 Jun 2011, 23:29

Leicht verwundert sah er auf seinen Arm, der nun verheilt war. "Uhm... Danke.", war alles, was er sagen konnte. Es war Morgen und Kyoya hatte fürchterliche Kopfschmerzen. Er entschied sich duschen zu gehen und danach etwas zu essen. Ein kleines, gelbes Knäuel aus Federn flog gerade durch die Küchentür und setzte sich auf die Lehne eines Stuhles. "Hibari!", zwitscherte der Vogel und Kyoya nahm etwas Brot, zerpflückte einen Teil in kleine Fetzen und krümelte diese auf den Tisch. Den Rest legte er daneben und der Vogel pickte eilig etwas auf. "Ich gehe duschen...", meinte Kyoya und machte sich auf den Weg, wobei er einen Arm hob und seinen Nacken leicht massierte. Dieses Sofa war wirklich schlecht zum Schlafen geeignetet. Bevor er ins Badezimmer ging nahm er sich diesmal schon seine Kleidung aus dem Zimmer und nahm eine warme, lange Dusche, die seine Muskeln deutlich entspannten. Danach trocknete er sich ab, zog sich an und ging wieder hinaus. Kyoyas Haare waren noch etwas nass, sodass Wasser auf seine Schultern tropfte, was ihn jedoch nciht störte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 00:03

Sie schaute den kleinen Vogel an, der die Krümmel aufpickte. Hinata fand ihn wirklich sehr süß und streichelte diesen sanft und leicht über das Köpfchen. Er ging nun duschen. //Ich sollte auch mal duschen gehen, aber ob ich hier darf? .. Ach Hinata, sei nicht immer so naiv! *sie lachte hinata aus*// "Hör doch auf du blöde Kuh!" Sie lachte dann auch. Hinata hatte sich entschieden ihn zu fragen, aber ob er ja sagen würde, war eine andere Sache. Wenn nicht, würde sie in einem Teich oder einem Fluss sich duschen gehen. Sie ging zu Kyoya und schaute ihn ein wenig verlegen an. Er sah grade ziemlich sexy aus, mit seinen noch nassen Haaren. "Darf ich vielleicht auch duschen gehen?" Fragte sie verlegen und ohne ihn an zu schauen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 00:07

Kyoya, der gerade aus aus dem Badezimmer ging, sah Hinata verwundert an. Wenn sie hier schon die gnaze Zeit war, durfte sie natürlich duschen, aber er fand es niedlich von ihr, dass sie ihn fragte. "Natürlich. Die Handtücher sind im Schrank neben der Dusche. Nimm dir einfach etwas heraus." Als er an ihr vorbei ging, hob er seinen Arm und wuschelte ihr leicht durch das Haar, bevor er sich etwas zu Essen machte. Hinata würde es vermutlich nich tmögen, weshalb er sich eine Portion für sie sparte. Kyoya wusste ja, dass sie erst gestern Blut hatte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 00:30

"Danke dir!" Sie grinste. Als er dann an ihr vorbei ging, wuschelte er ihr noch durch die Haare, bevor er in die Küche ging, um sich etwas zuessen zu machen. Hinata ging ins Bad und zog sich aus. Sie machte die Duschtüre auf, um hinein zusteigen. Die dusche war noch ziemlich warm. Es war ziemlich angenehm mal wieder eine Dusche zu nehmen. Sie drehte den Hahn an und genießte, wie das warme Wasser an ihr hinunter lief. Hinata wusch sich und ihre Haare, für die brauchte sie ein wenig länger, da sie so lang waren. Als sie dann endlich fertig war, stieg sie aus der Dusche und trocknete sich ab. Ihre Haare steckte sie, mit einem Haargummi, hoch. Sie lächelte ihr Spiegelbild an und poste ein wenig herum. Danach zog sie sich an und ging aus dem Bad in Richtung Küche. Sie hatte nur ihr Shirt und ihre kurze Hose angezogen, da die anderen Sachen, die sie darüber trug, ziemlich dreckig waren. Sie stellte sich in den Türrahmen und sah Kyoya an. "Wo kann ich meine dreckigen Sachen hinlegen oder eher waschen?" Fragte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 00:40

Kyoya hörte auf das Gemüse zu zerkleinern und schaute über die Shulter zu Hinata. "Tut mir Leid. Ich bringe meine Wäsche immer in eine Wäscherei, da ich eigentlich keine Zeit dafür habe." Er wollte Hinata nicht so wie sie war losschicken und er selbst hatte selber keine Lust, jetzt in die Stadt zu gehen. Kyoya legte das Messer beiseite und ging in einen Nebenraum mit noch einem Schrank. "Ich müsste hier etwas für dich haben... eigentlich sollte es passen." Er zog ein paar Sachen aus dem Schrank und verzog dabei keine Miene. Kyoya besaß diese Sachen immer noch. Er konnte es nicht übers Herz bringen, diese wegzuwerfen und auch jetzt, da Hinata sie nur Anziehn würde, versetzte es ihn doch einen kleinen Stich. DOch dann fasste sich der Magier und gab Hinata einfach nur die Kleidungsstücke in die Hand. "Hier." Damit ging er wieder in die Küche und kehrte ihr den Rücken zu.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 00:55

Sie nahm die Sachen an, auch wen nsie merkte, dass diese Sachen irgendeine Verbindung zu seiner Vergangenheit waren. Sie blieb kurz in dem Zimmer und zog sich ein Kleidchen drüber. Es sah ziemlich süß aus und Hinata war richtig begeistert. Sie ging dann zu ihm in die Küche. "Kann ich dir irgendwie wobei helfen?" Fragte sie mit einer lieblichen Stimme. Sie war satt und brauchte heute nicht auf Jagd gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:02

Kyoya sah Hinata kurz von oben bis unten an. Das Kleid sah gut an ihr aus, obwohl... Kyoya konzentrierte sich auf ihre roten Augen. "Du könntest den Reis schon einmal kochen. Es steht da hinten." Er wiß kurz mit dem Messer in der Hand in eine Richtung und schnippelte das letzte Gemüse klein, bevor er es dünstete. Dabei ging ihm die letzte Zeit durch den Kopf. Hinata war schon recht lange da und sie hatte ihn kein einziges Mal angegriffen. Auch Pun hatte sich in seiner Gegenwart nicht zu Wort gemeldet. "Wie geht es Pun?", fragte er interessiert, da Hinata ja meinte, sie würden sich sehr oft in die Haare kriegen. Außerdem konnte er über Hinata und ihre Charakterzüge einiges aussagen, was bei Pun nicht der Fall war und er wollte lieber auf alles vorbereitet sein.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:10

Sie schaute in die Richtung zum Reis und nickte nur. Sie ging hin und nahm den Reis. Sie guckte diesen erst einmal komisch an, sie hatte immerhin noch nie Reis gekocht. "Wie geht das?" Fragte sie leise. Ihr war das ziemlich peinlich und wurde bisschen rot. Danach fragte er, wie es Pun ginge. "Nun, .. Kannst sie ja selbst fragen!" Sie grinste leicht. //Willst du Pun? .. Ja okay!// Ihr Aussehen änderte sich und sie wurde zu Pun. "Mit geht es gut!" Sagte sie ein wenig desinteressiert und schaute auf den Reis. Sie musste auch nicht wie das ginge, aber gab es nicht zu. Sie nahm einen Topf, tat den Reis dort hinein und stellte diesen auf die Herdplatte. "Oh man ist das ein Scheiße!" Sagte sie leise und schaute ihn an. Ihre Augen waren kleiner und ihre Gesichtszüge viel erwachsener. Pun kratzte sich am Hinterkopf und grinste ihn einfach nur an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:16

Hinata wurde zu Pun und er bekam noch einmal mit, wie sich ihr Aussehen änderte. Es wurde härter und erwachsener. Dann stellte sie den Reis mitsamt Topf auf den Herd und grinste ihn an. Kyoya lächelte zurück und nahm den Topf herunter, um Wasser einzufüllen. Danach stellte er ihn wortlos auf den Herd und schaltete diesen nach Hinzufügen von Salz an. Kyoya hatte nichts mehr zu tun und müsste warten, also fragte er die Vampirin. "Du stehst unter den Befehlen der Dämonenkönigin, oder? Muss ziemlich anstrenend sein." //Wenn nicht sogar schon nervig...//
Der Magier lehnte sich an den Schrank an und kreuzte seine Arme vor der Brust. Puns Verhalten war sofort anders als das von Hinata. Vor allem strahlte es Agressivität aus, doch das störte ihn nicht.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:23

Pun lachte laut los. Da sie nun wusste, wie man Reis kochte. "Die Dämonenkönigin? Ach du Scheiße! Die geht mir sowas von auf die Nerven! Also.. ich würd mal so sagen: Ich folge niemanden, ich gehorche niemanden, ich bleib ich!" Sie lachte bei dem, was sie zuletzt gesagt hatte. Das ging ja schlecht, weil es auch noch Hinata gab. Aber, das war ihr egal. "Naja, was will man machen? Ich bin halt ein Vampir. Sie ist die Königin. Ist zwar Scheiße, aber uns bleibt nichts anderes übrig." Sagte sie noch dazu. Dann schaute sie auf das Kleid, was Hinata angezogen hatte. "Ein Kleid hätte ja auch nicht sein müssen!-_-" Sie war ziemlich gesprächig, ihr war egal, ob Kyoya daran interessiert war oder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:29

"Ich habe ihr auch mehr zur Auswahl gegeben.", meinte Kyoya, da das Kleid nu mit dabei war, denn er hatte auch Hosen und Oberteile herausgenommen. "Ja, so sehe ich das auch. Man braucht seine Freiheit, um richtig leben zu können." Kyoya konnte Pun nachvollziehen, das sie es hassen musste, herumkommandiert zu werden, da auch ihm so etwas zuwider war. Aus diesem Grund war er ein Einzelgänger und daraus entwickelte sich sein jetziger Charakter. Doch er merkte, dass seine alten Charakterzüge wieder zum Vorschein kamen, seitdem Hinata und Pun bei ihm waren. Eine verrückte Welt, da sie doch eigentlich verfeindet waren. Kyoya bemerkte, dass HInata ein deutlich besseres Verhalten an den Tag legte, wobei Pun selbstbewusster und von sich überzeugt war. Es fazinierte ihn, zwei so unterschiedliche Charaktere in einer Person zu sehen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:45

"Sie mag halt süße Dinge!" Sie lachte Hinata aus. //Sei still, mach mich nicht schlecht!>.<// Pun grinste auf einfach teuflisch. "Wie sich Hinata schon wieder aufregt. Das ist so süß!" Sie lachte. "Ich werde niemals frei sein können, leider!" Gab sie monoton von sich. Pun war ja schließlich an Hinata gebunden. "Aber eins ist ziemlich nützlich dabei. Hinata vergräult mir immer die Gegner, mit dennen ich nicht kämpfen will!" Pun zwinkerte Kyoya zu. Sie lehnte sich an einen Schrank, so fand sie, war es bequemer. "Ich kann mir gut vorstellen, dass du mal sehen willst, wie Hinata mit blauen Augen aussah, oder?" Sie grinste wieder teuflisch und hörte nur wie Hinata wieder am meckern war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:52

Kyoya musste schmunzeln. "Falls ich sie mit blauen Augen sehen wollen würde, konnte ich ihr welche machen." Aber das würde er natürlich nicht tun, es sei denn, sie griff ihn zuerst an. Dann wurde sein Blick etwas melancholisch und der Magier starrte ins Leere. "Freiheit... ist relativ. Man kann sie nie wirklich besitzen oder spüren." Kyoya schüttelte leicht den Kopf, um auf andere Gedanken zu kommen. Diese Mädchen brachten ihn viel zu sehr zum Nachdenken, vor allem über seine Verganenheit, mit der er eigentlich schon abgeschlossen hatte. Er schloss die Augen für einen kurzen Moment und erwiederte dann: "Ich kann mir kaum vorstellen, dass ihr euch noch nicht umgelegt habt. Mit euren Charaktereigenschaften und Dickköpfen... Es grenzt an ein Wunder." Er lächelte leicht, um ihr zu zeigen, dass er es ironisch meinte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 01:58

Pun nickte nur, als er über Freiheit sprach. "So ist das!" Meinte sie nur dazu. "Wir bringen uns manchmal wirklich fast um!" Sie lachte. "Naja, wenn man in einem Körper hängt, sieht das meist ziemlich komisch aus! Aber hey, wir haben ja unsere Selbstheilung, deshalb lönnten wir uns auch gar nicht selbst umbringen, ob wohl ich viel stärker bin als sie!" Pun hlrte schon, wie Hinata in ihrem Kopf zischte und machte andachten darauf, dass sie Pun's Arme kontrollieren wollte, um sie zu erwürgen. Es sah ziemlich lustig aus. "Nun, jetzt siehst du, wie Hinata versucht mich zu erwürgen." Sie lachte einfach nur.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:02

Eine Mischung aus Verwirrung und Belustigung stieg bei diesem Anblick in Kyoya auf und er lachte kurz leise. "Es sei denn, ein Engel schaltet diese aus, mh?" Er drehte sich um und nahm den Topf mit Reis vom Herd, mischte das Gemüse unter und stellte es zum Anbraten wieder darauf. "Wie sieht das eigentlich mit deinem Nahrungszyklus aus? Wie oft in der Woche musst du Blut trinken?" Kyoya hatte sich noch nie wirklich Gedanken um andere Wesen gemacht, sondern diese meist nur exekutiert, doch nun hatte Hinata - oder Pun sein Interesse geweckt.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:07

Sie lachte lauter, als er das mit dem Engel erwähnt hatte. "Das stimmt allerdings!" Sagte sie dann noch dazu. Die Arme hatte sie scho nwieder unter Kontrolle, weil Hinata keine Lust mehr hatte. Sie war beleidigt. Diese Frage fand Pun ziemlich interessant. "Nun, das ist eigendlich unterschiedlich. Ich bzw. Wir brauchen mindestens 3mal die Woche frisches Blut. Andere zum Beispiel brauchen auch jeden Tag Blut oder die ganz hohen Tiere, zum Beispiel Anathial! die brauchen glaub ich nur 1mal in der Woche oder so. Denke ich mal. Andere interessieren mich nicht besonders!" Sagte sie dann noch dazu. Sie war lieber alleine oder bei hübschen Männer, die sie vernaschen konnte. Aber sonst, war sie lieber alleine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:16

Kyoya nickte. "Ah, verstehe." Er nahm sich einen Teller und füllte ihn mit seiner Speise. Dann nahm er sich einen Stuhl und setzte sich an den Tisch. Daraufhin nahm er etwas und meinte nach dem Herunterschlucken. "Ich bin froh, dass ich von so etwas nicht abhängig bin. Vampire scheinen einen merkwürdigen Stoffwechsel zu besitzen." Er nahm noch einen Bissen und sah Pun nachdenklich an.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:22

Pun setzte sich zu ihm an den Tisch. "Da hast du recht, manchmal ziemlich nervig!" Meinte sie und schaute auf das Essen, was er sich gekocht hatte. Sie versuchte, so zu wirken, als ob sie das nicht interessieren würde. Aber eigendlich wollte sie es gerne mal probieren. Sie stützte ihre Arme auf den Tisch und legte ihren Kopf drauf. So fand sie, war es bequemer. "Nun, wie findest du Hinata's Art?" Fragte sie monoton. Sie wollte wissen, ob sie nervig rüberkäme oder anders.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:24

Kyoya bemerkte ihre neugierigen Blicke, die sie seinem Essen zuwarf. Und es hatte sich ja bereits herausgestellt, dass Vampire auch normale Nahrung zu sich nehemn konnte. Er lächelte leicht, nahm etwas auf seine Gabel und hielt sie Pun entgegen. "Das sage ich dir, wenn du das gekostet hast."
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:28

Sie zog ihre rechte Augenbraue hoch. "Nun, okay.." Sie machte den Mund auf, sodass Kyoya ihr es in den Mund schieben konnte. Sie kaute, kaute und kaute. "Also, es ist nicht mein Fall, aber scheiße schmeckt es auch nicht!" Sie schluckte es runter und lachte dann. "Zurück zu meiner Frage! Mich interessiert nicht wirklich wie du sie findest, aber ich möchte wissen, ob sie ein bisschen von mir gelernt hat!" Sie grinste und lehnte sich dann nach hinten. Pun war nun gespannt, was er zusagen hatte. Dass sie das nicht interessierte stimmte nicht, aber das musste er ja nicht wissen. Sie wartete ab und spielte dabei mit ihren spitzen Zähne herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:35

Kyoya zuckte mit den Schultern, als sie es heruntergeschluckt hat. "Zuerst solltest du vielleicht das Wort scheiße weniger in den Mund nehmen." Kyoya nahm noch eine Gabl und überlgte. Hinata wirkte auf ihn recht naiv, doch sie wusste auch, wann es ernst zugehen sollte. In Kämpfen hat sie Angst vor Schaden und wird aber schnell wütend, wenn man etwas falsches sagt oder tut. Das heißt, dass Hinata aber Pun sehr temperamentoll waren. "Nunja, ob sie etwas von dir gelernt hat, kann ich nicht beurteilen, da ich euch ja noch nicht solange kenne, aber du könntest ihr ja einiges beibringen, wenn ihr gegen jemanden kämpft. Ich würde vielleicht sogar zur Verfügung stellen, um aufzupassen, dass ihr nicht zu stark verletzt werdet - von jemand anderen oder euch selbst." Er stocherte in seinem Essen herum und nahm den letzten Bissen, bevor er fortfuhr. "Teilt ihr nicht die selben Empfindungen, wenn ihr im selben Körper seit? Dann müsstest du doch eigentlich wissen, wie sie oder du auf mich wirkt." Kyoya legte die Gabel beiseite und lehnte sich im Stuhl zurück.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 27
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:51

Sie grinste. "Das könntest du tun." Sagte sie begeistert zu seinem Vorschlag. "Nun, wir sind zwei verschiedene Gestalten, wie du schon in Erfahrung gebracht hast. Wir teilen deshalb auch nicht unser Empfindungen. Wir sind völlig verschieden. Wenn man eine Wette verliert, endet man so." Sie lachte sich selbst aus. Dann stand sie auf und stellte sich neben Kyoya. "Dürfte ich vielleicht auch ein mal dein Blut probieren?" Sie sah ihn an. Sie wollte auch wissen, ob dass stimmte, was Hinata ihr erzählt hatte. "Hinata meinte, es wäre richtig lecker." Sie grinste und blieb cool stehen und wartete auf ein ja von ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Fr 03 Jun 2011, 02:57

Sein Blick wanderte kalt zu ihr hoch. Kyoya war sich imer noch bewusst, dass sie ein Gegner war und er hatte Hinata auch nur sein Blut gegeben, da sie sonst vermutlich gestorben wäre. "Nein.", kam as als Antwort und er stand ebenfalls auf, um sein Geschirr wegzuräumen. "Du musst wissen, dass ich mein Blut nicht jedem gebe, nur wenn ich mir bewusst bin, dass es einen Sinn hat. Außerdem solltest du ja nicht durstig sein, wie du vorhin erwähnt hast." Kyoya stand mit dem Rücken zu Pun und drehte sich danach wieder zu ihr um. Sie ist und bleibt trotzdem noch ein Vampir, der mit dem Fluch des Verlangens nach Blut leben musste. "Es ist schon großzügig genug von mir, dich in meinem Haus schlafen zu lassen und dir etwas beizubringen, obwohl wir Gegner sind. Das ist ausreichend genug."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   

Nach oben Nach unten
 
Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru
Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Mini Rpg-
Gehe zu: