StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Di 24 Mai 2011, 22:09

Kyoya lehnte an einem Baum, etwas weiter vom Stadtrand entfernt. Wie immer hielt er sich nicht in der Nähe großer Menschenmengen auf, da ihm das unangenehm war. Doch die Leute, die um ihn herum waren, was jedoch selten vorkam, empfanden das nicht als unangenehm, wenn Kyoya nicht da war. Anscheinend strahlte der Magier eine angsteinflößende Aura aus, da dieser immer undurchdringlich und ernst vor sich hinstarrt. Doch nun waren seine Augen geschlossen und seine Hände locker vor der Brust verschränkt. Der sanfte Wind spielte mit seinem pechschwarzen Haar und hing ihm eine Zeit lang wirr im Gesicht. Es war ein langweiliger Tag, wie fast immer...
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Di 24 Mai 2011, 22:17

Hinata flog über den Wald hinweg, bis sie am Stadtrand landete. Sie hoppste erst umher und zog dann ihre Kapuze ab. "Ziemlich stickig dadrunter. Muss ich mal waschen lassen!" Sie suchte ein stilles Örtchen, damit sie sich kurz ausruhen konnte, um dann weiter fliegen zukönnen. Sie ging auf einem Baum zu. Hinata merkte, dass von der anderen Seite jemand sich an den Baum lehnte. //Da war wohl wer früher als ich hier!// Hinata kletterte den Baum hoch und kroch über einen Ast, der genau über dem Fremden war. Dann drehte sie sich mit ihrem Körper um, sodass sie sich nur noch mit den Beinen am Ast festhalten konnte. Nun war ihr Gesicht direkt vor seinem. Ihre Haare lagen im Dreck, da sie so lang waren. "Hallo." Sagte sie freundlich und lächelte ihn an. Ihre schneeweißen Haare, flatterten vom Wind hin und her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Di 24 Mai 2011, 22:22

Er bemerkte das Mädchen schon früh aber schätze sie nicht als Bedrohung ein. Doch als sie mit dem Gesicht vor ihm baummelte, öffnete er die eisblauen Augen und sah sie durchdringend an. Nichts sagend starrte er dem Mädchen mit den langen Haaren an, ohne auch nur einmal zu blinzeln. Zwar war ihm das wirklich unbehaglich, da er seinen eigenen Raum haben wollte, doch er tat nichts.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Di 24 Mai 2011, 22:27

Hinata bemerkte schnell, dass er kein Interesse hatte mit ihr auch ein Wort zuwechseln. Das war ihr aber egal. "Sag mal, warum bist du hier so alleine? Hast du dich verlaufen?" Sie fragte ihn aus, um ein bisschen mehr über ihn zu erfahren. Der Fremde schaute ziemlich deinteressiert aus, aber Hinata nahm sich vor solange vor ihm rumzubaumeln, bis er was sagen würde. Sie hatte Zeit, Zeit der Welt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 17:18

Als das Mädchen anscheinend bemerkte, dass er nichts mit ihr zu tun haben wollte, blieb sie trotzdem und das störrte ihn schon etwas. Leicht genervt schloss Kyoya die Augen einfach wieder, bis sie ihm eine Frage mit ihrer glockenhellen Stimme fragte. Dieses Mädchen war wirklich hartnäckig. "Ich habe mich nicht verlaufen.", antwortete er leise, aber bestimmt. Seine Arme waren vor der Brust verschränkt und er musterte kurz ihre schneeweißen Haare, deren Spitzen schon auf dem Boden hingen. Kyoya fragte sich, wie lange es wohl dauern würde, bis ihr das Blut zu sehr in den Kopf schoß und sie ihre Beine nicht mehr spürte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 19:17

"Hmm.." Gab sie nur von sich. "Dir ist klar, dass ich Gedanken lesen kann oder?" Sagte sie leicht amüsant. Sie streckte ihre Beine aus und drehte sich einmal. Promt stand sie auf dem Boden und schütterlte sich kurz, damit ihre Haare wieder ordentlich lagen. "Ich merk schon, du willst deine Ruhe haben. Aber so einfach gebe ich nicht auf. Ich will wissen was du hier machst!" Hinata machte einen kleinen Schritt in Richtung des Fremden und lehnte ihren Kopf leicht zur Seite. "Du magst wohl keine Menschenmassen?!" Sagte und fragte sie ihn gleichzeitig mit ihrer glockenhellen Stimme. Hinata ließ nicht nach. Das war auch nicht ihre Art. Wenn sie was wissen wollte, dann tat sie alles, um es zuerreichen. Hinata musterte ihn mit ihren großen roten Glubschaugen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:18

Gedanken lesen. Das kam häufig bei Vampiren vor und diese waren auch sehr stark. Kyoya hatte schon lange keinen ordentlichen Gegner mehr gehabt und war der Versuchung nahe, sie herauszufordern. Doch sie war ein Mädchen und bei solchen nahm er lieber Rücksicht. Auf ihre mehr oder weniger ernst gemeinte Frage nickte er einfach nur. Sie war also hartnäckig, ja? Nun gut, Kyoya auch. Damit konnte der Magier leben. Er drückte sich halbherzig vom Baum ab und ging tiefer in den Wald hinein.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:25

Er ging. Einfach an ihr vorbei. So als ob sie gar nicht da wäre. Hinata war sauer und sah ihm ernst nur hinterher. "Was denkt der denn wer er ist!?" Sie fand es dreist und wollte ihm eine auswischen. Ein Mensch konnte er ja schlecht sein, also war er irgendein anderes Wesen, nur was? Sie konnte ihn schlecht einschätzen. Sie folgte ihm langsam. Dieser Typ hatte was, was ihr gefiel. Sie hatte ihren Spaß, auch wenn sie ein wenig sauer war. Nun rannte sie, damit er sie nicht abschütteln konnte. "Hey, jetzt warte doch mal!" Sie breitete ihre schwarzen Flügel aus und flog über ihn hinweg. 10m vor ihm landete sie und versperrte ihm so den Weg. "Du bist gemein!" Sagte sie mit einer traurigen Stimme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:30

Kyoya reagierte gar nicht auf ihre Worte, doch als er ihre schwarzen Schwingen bemerkte, wusste er, dass sie auf der anderen Seite stand. Zurückgehalten hatte er sich ja lange genug und auch wenn dieser Vampir ein Mädchen war, so stand sie auf der dunklen Seite. Wenn sie eine gute Gegnerin war, würde er vielleicht seinen Spaß haben, wenn nicht, konnte er sie weiter ignorieren. Mit Schwächlingen wollte er sich nicht messen. Ein leichtes Grinsen lag auf seinen Lippen, verschwand jedoch, als er seine Tonfas zückte und auf sie loslief.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:35

//Der is abr schweigsam, mal sehen was er als nächstes vor hat!// Sie grinste leicht. Hinata ließ ihre Flügel wieder verschwinden. Moment mal?! Er lief auf sie zu. Sie war verwirrt und blieb wie ein Stein stehen. "Was machst du? Ich habe dir doch gar nichts getan!" Sie kniff ihre Augen zu und wartete darauf, dass sie irgendeinen Schmerz fühlte. //Pun: Das war doch klar du dummes Mädchen, echt mal! Sei nicht so naiv! .. Hinata: Sei ruhig, ich bin halt anders als du! >.<// Sie wusste nun was Pun meinte. Er war auf der Guten Seite. Sie hatte sich in dolle Schwierigkeiten gebracht. Sie tat einfach mal als Unschuldslamm. "Bitte nicht." Sie kniff weiterhin ihre Augen zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:40

Das Mädchen reagierte nicht einmal darauf. Es sah aus als ob sie... Angst hatte. Enttäuscht blieb er stehen und steckte seine Waffen weg. Ehe sie die Augen wieder öffnete nahm er seine Hand und pockte ihr leicht mit der Faust auf den Kopf. "Dafür, dass du der dunklen Seite angehörst, bist du sehr weich." Vielleicht hatte er sich geirrt, doch das kam selten vor, jedoch war Kyoya sich nach dieser Aktion nicht sicher, ob das Mädchen wirklich sein potentieller Feind ist.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:45

Sie merkte nur einen leichten Schubs. Sie war erleichtert. "Ähm, ja, ich meine, .. wenn du kämpfen willst oki, aber nicht mit mir!" Sie konnte Pun nicht mehr lange zurückhalten. Ihre roten Augen funkelten ihn an. Sie wurde anders, stärker und erwachsener. "Wenn du spielen willst, dann mit mir!" Sie lachte teuflisch und fuhr ihre Krallen aus. Sie leckte sich über ihre Lippen. "Ich habe Durst. Du siehst lecker aus." gab sie nur von sich und grinste den Fremden durstig an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:51

Ihre plötzliche Sinneswandlung überraschte Kyoya, doch dann merkte er, dass es vermutlich nicht mehr das selbe Mädchen war. //Eine multiple Persönlichkeit also...// Sein Lächeln fand sich wieder auf den Lippen und seine Augen glänzten, als er die Tonfas hervorhob. "Wenn du es schaffst, mein Blut zu bekommen." Er war schnell und konnte seine Gegner gut einschätzen. Das war schon immer ein guter Vorteil in Kämpfen gewesen, deshalb tat er es auch so oft. Er stürmte auf sie zu und hieb ihr mit der metallenen Seiteseiner Waffe kräftig gegen den Bauch, sodass sie gegen den nächsten Baum flog und dieser heftig erzitterte.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 21:58

//Verdammt.//.. Bevor Pun gegen den Baum knallte, setzte sich noch schnell ihre Sebstheilung frei. Es dauerte nicht lang und sie stand wieder auf. "Nicht schlecht. Mein Lieber." Sie leckte sich über ihre Krallen und spreizte ihre Finger. Sie drehte sich schneller und immer schneller, bis ein kreisel entstand. Dieser stürmte sofort auf den Fremden und fügte ihm ein paar tiefe Schnittwunden zu. Sie grinste vor sich hin. //Ich liebe meine Fingernägel!// Dachte sie nur und kreiselte immerweiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 22:03

Sie war schneller auf den Beinen, als er angenommen hatte und wurde so von ihren Krallen verletzt. Doch dann hockte er sich hin und streckte sein Bein aus. Das Mädchen stolperte darüber, da sie immernoch kreiste und fiel zu Boden. Kyoya drehte sie auf den Bauch und war, ehe sie sich versehen konnte, über ihr. Mit der einen Hand hielt er ihre Hände mit den grauenhaft langen Nägeln fest, während er mit der anderen in ihr Haar griff. Kyoya zog ihren Schopf nach oben und sorgte so dafür, dass sie ihre Beinmuskulatur nicht mehr ordentlich bewegen konnte, um ihn zu treten. "Du bist ziemlich flink." Ein paar Strähnen hingen in sein Gesicht, welches wieder so erst wie vorher war.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 22:14

//Hinata: Meine Haare, meine Haare, meine Haaaaareee~ >.<!// Sie grinste ihn an. "Komm doch noch ein Stückchen tief oder traust du dich nicht, Fremder?" Sie provozierte ihn, weil Hinata sie nervte. Ihre Haare?! Das war ihr sowas von egal. Sie wollte kämpfen, aber Hinata hinderte sie immer daran. "Warum musst du immer so naiv sein, halt die Klappe du Nervensäge!" Sie schaute genervt zur Seite. Sie hatte schon wieder keine Lust mehr zukämpfen. "Sorry, du! Wir machen ein andermal weiter!" Sie schaute finster drein. Ihr gesicht wurde wieder kindlicher, ihre Augen lieblicher. "AUA!" schrie sie auf und zappelte ein wenig. "Lass mich los!" Sie kniff wieder ihre Augen zusammen. "Ich habe nichts getan." Warf sie ihm vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 22:21

DIese andere Seite von dem naiven Mädchen war anscheinend sehr launenhaft und leicht reizbar. Er wollte eben zu einer spöttischen Bemerkung ansetzen, da ihn Kämpfe immer zu so etwas brachten, da schrie die Göre ihn auf einmal an. Schon wieder gewechselt? Das war ja langweilig. Abrupt ließ Kyoya sie los und stand auf. "Wenn das so ist..." Der Magier drehte sich um, er konnte noch nichtmal anfangen ernst zu werden, also war sie ein Schwächling und erbärmlich in seinen Augen. Er klopfte sich flüchtig etwas Dreck von dem Anzug und ging weiter, um in sein Haus zu gehen, da nichts los war. Außerdem benötigte Kyoya, so wie jetzt aussah, eine Dusche.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Mi 25 Mai 2011, 22:29

"Oh man, wenn du meinst das ich ein Schwächling wäre, dann hast du dich gewalltig gescnitten!" Hinata fruhr ihre Krallen aus und benutzte ihre Flügel, um schneller vorwärts zukommen. "Ich bin kein Schwächling, du arroganter Mistkerl!" Schrie sie raus nd flog auf ihn zu. Hinata riss dem Fremden seine Klamotten kaputt, durch ihre Krallen. Durch den Druck und dem Stoß wurde er gegen einen Baum gekickt. //Hinata, du lernst! .. *im innernen von Hinata verschränkte Pun ihre Arme und nickte nur zufrieden*// Sie hörte nicht auf Pun und machte weiter. Sie flog wieder auf ihn zu und nahm ihn am Kragen. "Dann töte mich doch." Sagte sie stumpf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 16:15

Schon wieder wurde Kyoya überrascht. Was war nur los mit diesem Mädchen? Sein Rücken schmerzte vom Aufprall und als er sich gerade aufgerichtet hatte und bemerkte, dass sein Oberteil nun in Fetzen an ihm herabhing, sodass sein Oberkörper frei war, hielt sie ihn an den Überresten seines Hemdes fest. Warum hatte sie ihm keine Wunde zugefügt, wie davor? War es etwa das Mädchen und nicht ihre zweite Persönlichkeit? Warum dachte er auch überhaupt darüber nach? Eigentlich interessierte Kyoya sich doch nicht für andere Leute. Auf ihre patzige Andeutung, lächelte er kurz. "Wenn das dein Wunsch ist, werde ich ihn dir erfüllen." Der Magier schlug mit der einen Hand die des Vampirmädchens weg und schlug ihr mit der anderen Faust in den Bauch. Als sie sich krümmte, zog er sie abermals an den langen Strähnen hoch und hielt seine Hand in ihr Gesicht, sodass es verdeckt wurde. Kristalle aus Eis formten sich und umschlossen das Anlitz des Vampires.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 16:28

Hinata krümmte sich. Es tat weh. Das letzte mal, als sie diesen Schmerz spürte, war es von Anathial. Hinata wurde wütend, so richtig wütend. Sie hasste Anathial. Sie haaste diesen Schmerz. Sie hatte Panik und zappelte deswegen ein wenig rum. //Werden wir jetzt sterben, Pun? .. Was redest du da? Verteidige dich doch!-.-// .. Sie war verunsichert und wütend, so fing sie an zu weinen. Sie hob ihre Hand und hielt sich an dem Handgelenk des Fremden fest. Ihre Hände waren zu klein und zierlich, um dieses ganz zuumschlingen. Hinata drückte fest zu und versuchte seine Hand in irgendeiner Weise von ihrem Gesicht zubekommen. Er war zu stark. Nun hat sie ihre Augen geschlossen und wartete darauf, dass er sie töten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 16:44

Sie weinte doch tatsächlich und versuchte seine Hand zu lösen. Er verstand das Mädchen wirklich nicht und musste unwillkürlich seinen Kopf schütteln. Die eiskalten Kristalle zerbrachen und verschwanden wieder. Erst wollte sie ihm zeigen, dass sie stärker war, dann zog sie wieder ihren Schwanz ein... Das war einfach nur verwirrend. Wenn sich das Mädchen keine Mühe gab, würde Kyoya sie auch nicht töten, so ein schlechter Kerl war er nun wirklich nicht. Wenn sie schon so bemitleidenswert winselte, dann sollte sie ihr verfluchtes Leben doch behalten. Seine Hand sank wieder, doch die Kleine hielt ihn immer noch fest. "Was willst du eigentlich?", fragte er leicht genervt und wischte sich mit der freien Hand etwas Blut von der Brust.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 16:53

Sie sank zu Boden und ließ ihn los. "Ich wollte doch nur wissen, was du hier machst!" Schlurzte sie. Obwohl sie auf der Dunklen Seite war, wollte sie nie kämpfen. Nur Pun, Pun wollte immer ihren Spaß haben und suchte immer Streit. "Ich will doch gar nicht kämpfen, aber wenn du mich Schwächling nennst, das mag ich einfach nicht. UNd box mich nie mehr in den Magen!" Sie stand wieder auf schüttelte ihren Kopf und machte sich, mit ihren Händen, ihre Tränchen weg. Sie zog ihre Kapuze auf. "Nun denn, Fremder." Sie grinste kurz. "Leb wohl. Das nächste mal, wirst DU sterben!" Sagte Hinata. Sie hatte echt keine Lust mehr gegen jemanden zukämpfen, der sie total an Anathial erinnerte. Dieser Schlag in den Magen. Sie hasste es und ging von ihm weg, genauso wie sie Anathial verlassen hatte. //Pun, halt den Mund, auf sowas hab ich keine Lust! Wenn du Kämpfen willst, dann such dir einen Vamp oder sowas-.-!// Sie breitete ihre Schwingen aus und schaute noch mal über ihre Schulter zu dem jungen Mann. //Gut aussehen tut er ja.. aber was will man machen! alles wegen dir Pun!// Sie hob leicht ihre Hand und wollte damit Lebe wohl sagen. War es die richtige Entscheidung? Sie blieb kurz noch stehen und wartete auf eine Reaktion von ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 21:09

Dieses Verhalten war einfach nur verwirrend. Als sie dort weinend am Boden hockte, ging ein Hauch von Mitgefühl durch Kyoya, jedoch war das Gefühl nicht wirklich stark, sodass er nichts zeigte. Sie war ziemlich temperamentvoll, das musste man ihr lassen. Sofort hatte sie sich wieder gefasst und zog sich nun die Kapuze über den Kopf, vermutlich wegen ihren stechend roten Augen. "Kyoya Hibari, nicht Fremder.", murmelte er, als sie noch einmal stehen blieb. Kyoya paxkte seine Tonfas wieder weg und steckte eine Hand in die Hosentasche der dunkeln Hose, die wie durch ein Wunder heil geblieben ist. Das Hemd konnte man ja nun wegschmeißen.
Er fragte sich, wo sie jetzt hingehen würde, doch verwarf den Gedanken, als er bemerkte, dass sie den Anschein machte gar nicht gehen zu wollen.
Nach oben Nach unten
Hinata

avatar

Anzahl der Beiträge : 220
Anmeldedatum : 29.11.10
Alter : 26
Ort : Düsseldorf

BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 21:34

Sie blieb immer noch wie ein Stein dort stehen und auf einmal fing sie an niedlich zulachen. "Endlich. Ich habe gewonnen." Hinata drehte sich mit einem Schwung um und zog die Kapuze wieder ab. "Mehr wollte ich doch gar nicht von dir, Kyoya." Sie lächelte zufrieden, auch wenn sie etwas verheult aussah. "Ich heiße Hinata Pun Chidori!" Rief sie zu Kyoya. Sie ließ ihre Flügel verschwinden und holte einen Lolli aus ihrer Hosentasche heraus. Hinata ging auf ihn zu. "Ich weiß nicht, ob du das alt findest, aber ich bin 105 Jahre alt!" Sie lachte und hielt ihren Lolli dabei in der Hand. Sie hielt trotzallem noch Abstand von ihm. Hinata hatte noch etwas Angst vor ihm. Er war ja ziemlich grob zu ihr. "Darf ich fragen, was für ein Wesen du bist? Ein Mensch kannst du nicht sein, dass würd ich wissen. Vielleicht ein Werwolf? oder irgendwas magisches?" Hinata war ziemlich neugierig. Sie wollte alles wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   Do 26 Mai 2011, 21:44

Hätte er doch nur nichts gesagt, nun hing sie schon wieder an seinem Hals. Kyoya schloss kurz die Augen, um sie nicht anzubrüllen, sie solle ihn in Ruhe lassen.Tief ein- und ausatmen, dann funktioniert das schon... "Das musst du nicht wissen.", antwortete er, knapp wie immer. Das Hinata seinen Namen wusste reichte schon und dann noch dieses kindliche Auftreten... Führte sie immer Süßigkeiten mit sich?! Viel zu verwirrt, da er sich schon mehr als genug Gedanken über sie gemacht hatte, fügte Kyoya noch hinzu: "Es ist nicht alt. Du selbst müsstest wissen, dass es in deinen Reihen Wesenheiten über 1500 Jahre gibt." Er musste es ja wissen, da einige davon auf seiner schwarzen Liste standen. Man traute es dem Magier mit so jungen Jahren nicht zu, doch er war sehr stark und nahm es gerne mit gleichgestellten Gegnern auf, auch wenn diese dann ein paar Jahrhunderte älter waren als er.
Kyoya ging einfach weiter, um in sein Haus zu gelangen und hoffte insgeheim, dass er Hinata auf dem Weg loswerden würde. Sie waren imerhin mehr oder wenig verfeindet und er hatte ihr Leben schon einmal verschont. Er würde es auch wieder tun, da sie wirklich nicht sonderlich stark in seinen Augen war, was der Eismagier ihr allerdings nicht sagte, da sie ihm sonst noch mehr Kleidungsstücke zereissen würde. Das einzige, was ihn im Moment störte, war ihre konfuse Anwesenheit. Eigentlich müsste Kyoya die ganze Zeit auf der Hut sein, um nicht wieder hinterrücks von ihr angegriffen zu werden. So analytisch er auch sein mag; Stimmungsschwankungen von temperamentvollen Frauen konnte er nicht vorhersehen.
"Ich bin dein Gegner, schon vergessen, also wäre jede weitere Information über mich dir gegenüber ein Vorteil."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru   

Nach oben Nach unten
 
Sore wa anata to watashi ni chikazuite iru
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Mini Rpg-
Gehe zu: