StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eine dunkle Gasse

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Mo 28 März 2011, 22:56

Ich näherte mich der Kante des
Daches und spähte hinunter.
Dort sah ich ein Mädchen.
"was willst du?" fragte ich nach
und sprang ich vom Dach runter und
landete....auf wem wohl? natürlich Alucard.
Ich saß praktisch auf ihm den durch meinen
sprung hatte ich ihn zu Boden gedrügt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 16:33

Shikibu blickte zu dein beiden " Spaß haben " sagte sie grinsend und trat einen Schritt auf den orange Haarigen zu. " Das sieht amüsant aus was ihr beiden da treibt. " sie kicherte und hielt sich dabei ihre Hand vor ihre bleichen Lippen. Sie blickte hinab zu dem Vampir. " An deiner Stelle würde ich mir den Sabber wegwischen. Er steht dir nicht " sie grinste tückisch und richtete sich wieder auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 17:27

Ich sackte etwas weg und meine Beine gaben unter mir nach.
Ich knurrte.
Schließlich landete ich auf dem Boden.
Auf mir war dieser verdammte Dämon.
Ich sah ihn wütend an.
Dann ließ ich meinen Blick wieder zu dem Mädchen wandern.
"Das kann dir doch egal sein" sprach ich zu ihr.
Mein Grinsen war verschwunden.
Dafür blieb mein Blick kalt und verrückt.
Von unten herab sah ich sie an.
Dann richtete ich meine Waffe wieder auf den Dämon.
"Geh von mir runnter" grummelte ich.
Ansehen tat ich ihn jedoch nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:04

"hatte ich auch vor" knurrte ich leise.
Dann ging ich von ihm runter und zog ihn hoch.
"ich hatte ne landung gebraucht" murrte ich
für mich. Mein Blick wanderte zu dem Mädchen
das gegenüber von mir stand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:25

" Ihr beiden mustert zu offensichtlich " sagte sie lachhaft. Dann fuhr sie sich durchs Haar. " Sonderlich stark seht ihr mir ja nicht aus " Sagte sie mit einem provokanten Unterton. Ihre Blicke erspähten die Umgebung. Sie wippte auf ihren Zehnspitzen hin und her.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:29

Endlich stand ich wieder.
Ich knurrte leise vor mich hin.
Weiterhin lief mir der Speichel aus dem Mundwinkel.
Ich wand mich wieder ab.
Den Speichel leckte ich mir aus dem Wundwinkel.
"Ich gehe wohl besser" sagte ich, nun wieder in meinem ruhigen Ton.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:35

Ich schaute zu Alucard.
"wollte ich eigentlich auch"
meinte ich und schaute dann zu Shikibu.
Ich knöpfte mir den Mantel zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:42

" Wo wollen die Herren der Schöpfung den hin " Ihr Ton er hatte etwas reizendes und doch klang er verführerisch. Shikibu war halt ein einziges Paradoxon, weswegen eine ihrer Quantitäten darin bestand sich selbst zu verstehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:44

Ich schwieg.
Mein Haar war feucht vom Regen.
Mein Mantel wehte in einer leichten Brise.
Ich sah nun weder den Dämon noch das Mädchen an.
Mir war jegliche Lust vergangen...
Die allgegenwärtige leere schlich sich wieder in mich.
Schlißlich setzte ich mich in bewegung.
Meine Hacken klackerten auf dem Asphalt der Straße.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:47

Ich schwieg und gab keinen Ton von mir.
Meinen Mantel richtete ich noch immer
und wischte das Blut an meinem Hals nochmal weg.
Es regnete stärker. Ich schaute hoch.
Ich war überall nass am ganzen Körper.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:53

" Haben die Herren die Manieren verloren ? " sie zog arrogant eine Braue hoch. Dann setzte sich auch ihr Körper wenige Meter in Bewegung ihr Haar schwang sich als sie sich drehte. Ihr Augen sahen an beiden vorbei und sah in eine leere Gasse dann blickte sie in den Himmel " Der perfekte Tag für meine Blumen " sie kicherte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:56

"Nein... nur die Lust..."
Ich stieß einen leisen Seufzer auf.
Meine Schuhe klapperten weiter auf der Straße.
Mein Mantel wehte, wie meine Haare, hinter mir her, obwohl beides nass und schwer war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 18:58

Ich schloss die Augen und ignorierte
Shikibu. Ich ging meinen Weg und
hatte meine Ziele, worüber ich auch
nachdenken musste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 19:02

" Worauf ist dir die Lust vergangen ? " fragte sie skeptisch nach. Dann blickte sie zu dem orange Haarigen und trat auf ihn zu " Hör mal Freundchen eine Dame ignoriert man nicht " dann sah sich sich noch einmal kurz in den gegend um richtete ihr Kleid und erspähte mit ihren unterschiedlichen Augenfarben den jungen Mann vor ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 21:20

Wieder schlich sich ein lächeln auf meine Lippen.
Meine Schritte verhallten.
Ich warf einen Blick über meine Schulter.
Ich funkelte sie an.
"Die Lust am töten"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 21:24

"Was interessierts mich?" fragte ich sie
genervt. Man konnte merken das ich
genervt war und keine lust auf sie hatte.
"Benehm dich nicht so Hobel"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 21:51

Shikibu lachte wieder tückisch. " Mhm wenn ihr es so sagt mit solchen Schwächlingen will ich eh nichts zu tun haben. " Dann trat sie einige Schritte. " So, so die Lust am töten " wieder trat ein Grinsen auf ihre Lippen. " Dann bau sie wieder auf oder saug irgendeine Elfendame aus, die laufen hier doch wie verrückt rum "
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 21:54

Ich ließ ein lachen von mir hören.
"Wieso denn? Willst du etwa kämpfen?"
Ich sah ihr direkt in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 21:57

Ich lehnte mich gegen einer der Mauern
und schaute rüber zu beiden. Ich beobachtete
ihr Verfahren, aber hielt mich raus. Ich hatte keine
Lust mich einzumischen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 23:03

Sie zog wieder eine Braue hoch " Ich würde doch eh gewinnen " lachte sie und ging an ihm vorbei sie warf ihm einen Blick zu als sie ihren Kopf drehte " Glaube mir " sie kicherte und ging weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 23:05

Ich kicherte.
Und dies verwandelte sich wieder in das verrückte Lachen, dass ich davor schon hatte.
"Ach? Denkst du?"
Meine Mordlust war wiedergekehrt.
Meine roten stechenden Augen betrachteten sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Di 29 März 2011, 23:18

Ich schaute einfach nur zu.
Ich hatte fürs erste meine ruhe
und schloss meine Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Mi 30 März 2011, 18:00

" JA das denke ich " sie verschränkte ihre Arme vor der Brust. " Mit ihrem roten Auge welches aufleuchtete musterte sie den Vampir vor sich sie erkannte sofort alle ihr benötigten Details. " Ich bin geschlagene 300 Jahre älter, ich denke ich habe mehr Erfahrung."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Mi 30 März 2011, 19:14

Ich lachte lange, verrückt.
Meine Kehle dürstete jetzt schon wieder nach Blut.
Ich legte meinen Kopf schief.
Ich sah sie durstig an.
Eines meiner Augen war weit geöffnet, dass andere Blickte sie normal an.
Ich musste aussehen, wie ein Irrer.
Und das war ich vermutlich auch.
Ich richtete meine 454 Casull Auto, meine Halbautomatik, ihr entgegen.
Als mein lachen verstummte, machte es einem breiten Grisen Platz.
Meine Zähne schienen im Licht des Mondes zu leuchten, eine Reihe von spitzen Zähnen, die den Tod bringen könnten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   Mi 30 März 2011, 19:56

Ich schloss die Augen und
wartete darauf das was geschah.
Mir war nicht nach kämpfen,deshalb
mischte ich mich nicht ein.
Das Mädchen prallte ziemlich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine dunkle Gasse   

Nach oben Nach unten
 
Eine dunkle Gasse
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ned Vizzini - Eine echt verrückte Story
» Jorge Bucay - Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» So nun noch eine Projektarbeit
» Amber Kizer - Meridian: Dunkle Umarmung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dark Wonderland :: Stadt der Finsternis-
Gehe zu: